23.01.14 12:07 Uhr
 4.104
 

Fußball: Toni Kroos verlangt zu viel Geld - Bayern stoppt Vertragsverhandlungen

Die Vertragsverhandlungen zwischen dem FC Bayern München und Toni Kroos (24) stocken, weil beide Parteien eine unterschiedliche Vorstellung über das zu zahlende Gehalt haben.

"Die bisherigen Gespräche haben zu keiner Verlängerung geführt", so Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge (58). "Es geht bei jeder Verlängerung immer ums Geld. Nur so viel: Wir haben Interesse daran, dass Toni seinen Vertrag verlängert."

Kroos (Marktwert: 32 Millionen Euro) hat beim Triple-Sieger noch einen Vertrag bis Sommer 2015. Beim morgigen Bundesligaspiel in Gladbach könnte der deutsche Nationalspieler noch weitere Argumente abliefern, die seine Gehaltsforderung rechtfertigen. Der Vertragspoker geht also munter weiter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 3Pac
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Bayern, Geld, Toni Kroos
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bestbezahltester deutscher Fußballer: Toni Kroos 120-Millionen-Vertrag angeboten
Fußball: Lothar Matthäus findet Mesut Özil und Toni Kroos nicht "Weltklasse"
Fußball: Toni Kroos wird nicht mehr in Bundesliga zurück kommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.01.2014 16:08 Uhr von PeterLustig2009