23.01.14 11:49 Uhr
 1.527
 

Schauspieler Steven Mango deckt das Scientology Celebrity Centre auf

Steven Mango, ein aufstrebender junger Schauspieler in verschiedenen erfolgreichen TV-Produktionen, packt in einer Dokumentation über seine Erfahrungen in der Sekte aus. Gemäß Mango geht es auch um die hasserfüllte Neigung gegenüber Homosexuellen und der Behauptung, Scientology könnte es heilen.

"Ich werden nichts zurückhalten, weil die Menschen sehen sollen, was für einen Schande Scientology ist, und wie sie Menschen zerstören", sagt Mango. "Die Welt muss die Wahrheit über Scientology erfahren."

Die Dokumentation wird kommenden Sonntag, den 26.01., im ACME Theater in Hollywood veröffentlicht. Es ist ein mit Spannung erwartetes Event, dem viele wichtige Schauspieler und Prominente, sowie Aussteiger und Kritiker die Aufwartung machen werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: XenuLovesYou
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Schauspieler, Scientology, Geheimnis, Aufdecken, Celebrity Centre, Steven Mango
Quelle: finance.boston.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt kleines Mädchen
"Rogue One - A Star Wars Story" - das erwartet uns
Social-Media-Auszeit für Model Gigi Hadid

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

24 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.01.2014 11:52 Uhr von XenuLovesYou
 
+10 | -5
 
ANZEIGEN
Hier der Trailer:

http://www.youtube.com/...

…. sie (Scientology) belogen mich, sie manipulierten mich und sie nutzen mich aus.

Hier ein weiterer lesenswerter Artikel "Fünf Gründe, warum das Aufwachsen in Scientology ein Albtraum war", der
bereits von fast einer Million Menschen gelesen wurde.

http://www.cracked.com/...

Und PS: Der Hintern von Miscavige und Scientology geht in Texas immer weiter auf Grundeis :-)
Kommentar ansehen
23.01.2014 12:05 Uhr von Samsara
 
+4 | -10
 
ANZEIGEN
@xenu
#Hier ein weiterer lesenswerter Artikel "Fünf Gründe, warum das Aufwachsen in Scientology ein Albtraum war", der
bereits von fast einer Million Menschen gelesen wurde.

http://www.cracked.com/...

XDDDD
Cracked.com ist eine Humor-/Satireseite [edit]

[ nachträglich editiert von Samsara ]
Kommentar ansehen
23.01.2014 12:09 Uhr von XenuLovesYou
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
@jonnyhartz

1) Hättest du schon mal Artikel eingebracht, dann würdest du wissen, dass persönliche Meinungen nicht zulässig sind. Aussagen in der Originalquelle, sind in indirekter Rede wiederzugeben. Somit war auch jeder! meiner Artikel frei von meiner persönlichen Meinung - weil die NewsChecker das gar nicht zulassen.

2) Um deine Frage zu beantworten: Versprechungen ... falsche Versprechungen!

[ nachträglich editiert von XenuLovesYou ]
Kommentar ansehen
23.01.2014 12:28 Uhr von Samsara
 
+1 | -19
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
23.01.2014 13:18 Uhr von JohnDoe_Eleven
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Andersherum könnte man auch fragen ob nicht all die Positiven Aussagen bezüglich Scientology, die von Politikern und Schauspielern kommen, nicht auch gekauft sind.. oder aber der eigenen Karriere nutzen sollen :) ?
Kommentar ansehen
23.01.2014 13:25 Uhr von ms1889
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
E.T. kommt und holt mich ab...so der "glaube" von scientologen in kurzform...
jeder startrek, starwars fan ist das selbe.
das leute ihnen geld geben kann man nur als dumm bezeichnen, bzw müß0en diese menschen geistig nicht ok sein.
scientology ist eine total asoziale firma, die kinder mißbraucht und die ihre mitglieder bis in den tot ausrauben will.

[ nachträglich editiert von ms1889 ]
Kommentar ansehen
23.01.2014 13:38 Uhr von Xenu_sucks
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
@ $am$ara

Ob $cientologe oder nicht, auf jeden Fall machst du dich hier zum Handlanger der OSA! Du benutzt sogar die selben Argumente, wie die $cientology-Drohnen hier!
Kommentar ansehen
23.01.2014 14:11 Uhr von Biene_Maya
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
@dasSams

wieso saugst du dich eigentlich an Xenu´s Artikeln so fest wie eine Zecke ?!
Behalt doch deinen Sprechdurchfall und dümmliche Beleidigungen in Zukunft einfach bei dir.ist ja schlimm.

[ nachträglich editiert von Biene_Maya ]
Kommentar ansehen
23.01.2014 14:55 Uhr von eiischbinsnur
 
+1 | -10
 
ANZEIGEN
Weder die deutsche noch die englische Wikipedia kennt einen Schauspieler namens "Steven Mango" - und in der englischen Wikipedia steht nun wirklich jeder viertklassige Ami-Schauspieler drin, der mal im Fernsehen das Mikro ins Bild halten durfte. Nomalerweise jedenfalls.

Inhaltlich vermute ich mal, dass der Typ selber schwul ist, irgendwas bei Sc. in den falschen Hals gekriegt hat und sich jetzt öffentlichkeitswirksam ganz dolle darüber empört.

Diese Hypersensibilität kennt man ja politisch korrekt auch hier in Deutschland, und nicht nur im Zusdammenhang mit dem Thema Sc.
Kommentar ansehen
23.01.2014 15:14 Uhr von LuisedieErste
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
@Moser:

wenn der so erfolglos ist, warum war denn Scientology hinter ihm her?

hofft Scientology mit gefälschten "Ocean FM" Videos bekannter zu werden?

immerhin schreibt der seine Pressemitteilung selbst und fälscht nicht eben mal ein paar Videos...
Kommentar ansehen
23.01.2014 15:27 Uhr von LuisedieErste
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@schnurdiburrchen:

das englische Wiki kennt aber "The Hole" und "Narconon" inkl. vieler Klagen und Toten

öffentlichwirksam ist, wenn John Travolta in Frauenklamotten rumläuft oder Massage Boy Lovers Vorwürfe gegen ihn erheben

den letzten Satz Deines Postings find ich echt interessant...aha, Verfassungsfeinde, deren Mitglieder in den USA mit Hakenkreuzen rumgelaufen sind, zu beobachten (Verfassungsschutz) ist also hypersensibel

irgendwie denke ich, dass Steven Mango die Wahrheit sagt...
unsensibel wie ich bin, gehe ich davon aus, dass die Vorwürfe gegen Scientology der Wahrheit entsprechen
Kommentar ansehen
23.01.2014 15:35 Uhr von XenuLovesYou
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Köstlich wie Sekten-Account "Moser1" sofort die Diffamierungskeule auspackt.

In den 4 Jahren, in denen Steven Mango in den Fängen der Sekte war, war er für Scientology ein Auserwählter, der unbedingt gebraucht wurde, um den Planten zu klären.

Heute, da er über die kriminellen Machenschaften der Sekte auspackt, ist er für die hörigen Sektenmitglieder nur mehr ein pubertärer Akne-Bubi.


@eiischinbsnur

Witzig, das ihn IMDb kennt, oder?

http://www.imdb.com/...

[ nachträglich editiert von XenuLovesYou ]
Kommentar ansehen
23.01.2014 15:37 Uhr von eiischbinsnur
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
Ausgehen kann ich auch von vielem

der typ BEHAUPTET das alles, obs stimmt, wissen die götter

gerade sc. ist schon seit längerem ein sehr beliebtes ziel bei allen, die sich irgendwie als wichtig, mutig und investigativ in den vordergrund spielen wollen

ein haufen von ein paar tausend mitgliedern weltweit, der angeblich alles böse dieser welt verkörpoert und dafür bekannt ist, sich gegen kritiker zu wehren, was man als angeblich mutiges "opfer" natürlich auch wieder prima thematisieren kann, um sich in den vordergrund zu drängen

sc. ist einfach ein sehr lohnendes ziel. erzielt immer aufmerksamkeit, und wie pavlovs hund sind die scientologen auch so doof und füttern ihre kritiker auch noch.

herr mango soll sich mal mit islamischen extremisten beschäftigen und die genauso an den pranger stellen.
wenn er das lange genug überlebt, ist ihm DAFÜR meine hochachtung sicher.

EDIT:

dass der typ als schauspieler in der imdb ist, ist ziemlich bedeutungslos. da kann ich mich zur not auch selber reinstellen oder das über meinen manager machen wenn ich denn einen hätte.

in der wikipedia wird auf relevanz überprüft, in der branchendatenbank imdb nicht.

das ist wie linked in, xing oder wie die ganzen angeblichen profi-datenbanken alle heißen. wer will kann sich dort als zweiter bill gates verewigen, egal obs stimmt oder nicht.

[ nachträglich editiert von eiischbinsnur ]
Kommentar ansehen
23.01.2014 15:56 Uhr von XenuLovesYou
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
@eiischbinsnur

1) Behauptungen können einfach durch einen Faktencheck bestätigt oder widerlegt werden.

2) Scientology ist kein beliebtes Ziel. Wer lügt, betrügt, Menschen ausbeutet, Familien zerstört usw. der wird immer ein Ziel der Öffentlichkeit sein.

3) Ist es dir lieber, dass Opfer schweigt? Keine Informationen beuten auch kein Wissen, und als nächstes wird ein Familienmitglied von dir rekrutiert. Ob du dann auch noch von ´prima thematisieren´ und ´sich in den Vordergrund stellen´ schreiben würdest?

4) Steven Mango wurde mit falschen Hoffnungen und Versprechungen in die Sekte gelockt, um seine Karriere zu beschleunigen ! Mach das die islamischten Extremisten auch? Warum sollte er sich mit den Islamisten beschäftigen?

Deine unterschwellig vermittelte Vogel-Strauß-Politik ist brandgefährlich.
Kommentar ansehen
23.01.2014 16:00 Uhr von LuisedieErste
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
schnurrdiburrchen,

"natürlich auch wieder prima thematisieren kann, um sich in den vordergrund zu drängen..."


kein Grund für Neid oder Egoprobleme: Scientology steht doch auch im Vordergrund, in Texas zum Beispiel...;-)

die halbe Welt wartet gespannt auf den Auftritt der Diva Miscavige aber sie ziert sich...;-)
Kommentar ansehen
23.01.2014 16:15 Uhr von Samsara
 
+3 | -10
 
ANZEIGEN
@xenu sucks
#Ob $cientologe oder nicht, auf jeden Fall machst du dich hier zum Handlanger der OSA! Du benutzt sogar die selben Argumente, wie die $cientology-Drohnen hier! #

Ja genau, ich mach mich zum Handlanger der OSA. Wahnvorstellungen FTW XDDD
Und bzgl. der Argumente liegt es an dir und deinen Mob diese logisch zu entkräftigen... falls es euch überhaupt möglich ist...
Kommentar ansehen
23.01.2014 20:52 Uhr von HamburgerJung200
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Ich zitiere Walter Kotric CLO EU ( auf deutsch: Führungskraft von Scientology Europa in Dänemark ansässig, aber auf internationaler Basis aktiv) mit dem ich des Öfteren gearbeitet habe.

"Der ist doch Schwul, ich will mit der SAU nichts zu tun haben. Diesen aberrierten Dreck müßte man auf eine Insel bringen weit weg von hier"

" Schwule gehören auf den RPF (ein Projekt zur "Rehabilitierung" in der See Org) da können die bleiben bis ihr Arsch zuwächst)."

Und der Satz, mit dem er alles getoppt hat auf einem Scientology Event, wo es um Scientology ging, natürlich,.....sagte der gute Walter...

" Aufhalten lassen war gestern. Es wird Zeit das wir wieder in Polen einmarschieren"

Und das ist nur einiges aus Kotrics verbaler Zauberkiste.

[ nachträglich editiert von HamburgerJung200 ]
Kommentar ansehen
24.01.2014 09:59 Uhr von XenuLovesYou
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@goodboy ...

Du enttäuscht mich! Dieses Mal kein Bekannter der homosexuell ist?

Nun muss ein ein ganzer schwuler 1.1 Friseurladen herhalten? Wenn es dort immer so lustig ist, dann würden wir auch gerene mal vorbeischauen. Es mach dir bestimmt nichts aus, uns den Namen zu nennen, oder?

Warum hat Scientology eigentlich während der 2008er US-Wahlen öffentlich den schwulenfeindlichen Gesetzesentwurf “Proposition 8? unterstützt, der in Kalifornien die Legalisierung der Schwulenehe revidieren sollte?

Scientologen: Lügende Lügner die lügen.
Kommentar ansehen
24.01.2014 12:09 Uhr von Samsara
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@HamburgerJung
#Ich zitiere Walter Kotric [...] mit dem ich des Öfteren gearbeitet habe.#

Aber natürlich hast du mit ihm gearbeitet. Im Anschluss warst du mit der britischen Queen zum Lunch essen und am Abend hast du mit Madonna getanzt XD
Kommentar ansehen
24.01.2014 13:12 Uhr von Xenu_sucks
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@ badtrollfromteegeeack

"Gemäß Mango geht es auch um die hasserfüllte Neigung gegenüber Homosexuellen und der Behauptung, Scientology könnte es heilen."

XenuLovesYou was für ein Schwachsinn!!!

Dann schauen wir doch mal, was Hubbard in seinen Buch Dianetik dazu schreibt:
"Der sexuell Pervertierte (dieser Ausdruck umfaßt in der Dianetik, um es kurz zu sagen, jede Form der Abweichung in der 2. Dynamik wie Homosexualität, lesbische Liebe[...]) ist tatsächlich physisch ziemlich krank.
[...]
Da es (bevor dieses Buch erschien) an geeigneten Heilmitteln fehlte, saß die Gesellschaft zwischen Duldung und Bestrafung in der Klemme, und das Problem der Perversion fand natürlich keine Lösung."
Kommentar ansehen
24.01.2014 14:54 Uhr von JohnDoe_Eleven