23.01.14 11:36 Uhr
 285
 

US-Marihuana-Debatte: Barack Obama ist gegen eine Legalisierung vom Kiffen

Nachdem sich der US-Präsident Barack Obama in einem Interview relativierend zum Marihuana-Problem geäußert hatte und sagte, Kiffen sei nicht schlimmer als Alkohol zu trinken, hofften die Cannabis-Kämpfer auf eine Legalisierung.

Doch nun stellte Obama klar, dass seine Äußerungen so nicht zu verstehen sind und ließ seinen Sprecher verlauten, dass es keine Legalisierung gebe.

"Die Position des Präsidenten in dieser Frage hat sich nicht verändert", so Jay Carney und verwies darauf, dass Obama Kiffen stets als "schlechte Angewohnheit" gebrandmarkt hatte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Barack Obama, Debatte, US, Marihuana, Legalisierung, Kiffen
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bob Dylan gibt auch Barack Obama Korb: Keine Nobel-Ehrung im Weißen Haus
Laut Barack Obama wird seine Frau niemals für die US-Präsidentschaft kandidieren
USA: Barack Obama will auch als Ex-Präsident seine Meinung sagen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.01.2014 11:44 Uhr von Skyfish
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Politiker... heute hier... morgen dort...
Kommentar ansehen
23.01.2014 11:44 Uhr von Schmollschwund
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Zitat: "als "schlechte Angewohnheit" gebrandmarkt hatte."
---
...aber bald fest stellen wird, wie viel Geld man damit einnehmen kann. Mal sehen wie lange sich seine Position dann noch halten lässt

[ nachträglich editiert von Schmollschwund ]
Kommentar ansehen
23.01.2014 12:03 Uhr von Rychveldir
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Nehme ich ihm nicht ab, aber was soll er sonst sagen? Mit so etwas vertreibt man sich schnell die konservative Kundschaft, und davon gibt es genug in den USA. Wenn er sich nicht selbst aus dem Amt schießen will, bleibt ihm wohl nichts anderes übrig.

Schlecht Angewohnheit, dass ich nicht lache. Das ist Alkohol trinken genauso. Übertreiben sollte man es halt nicht.

[ nachträglich editiert von Rychveldir ]
Kommentar ansehen
23.01.2014 14:37 Uhr von yeah87
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kommt wohl ein wenig spät in Washington, also seinem Sitz, ist es schon vollkommen legal und in vielen anderen leicht es sich verschreiben zu lassen.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bob Dylan gibt auch Barack Obama Korb: Keine Nobel-Ehrung im Weißen Haus
Laut Barack Obama wird seine Frau niemals für die US-Präsidentschaft kandidieren
USA: Barack Obama will auch als Ex-Präsident seine Meinung sagen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?