23.01.14 10:58 Uhr
 92
 

NRW Ministerpräsidentin Hannelore Kraft auf dem "Dormagener Weg"

Die Ministerpräsidentin des Landes NRW Hannelore Kraft bereiste gestern die Stadt Dormagen am Rhein. Ihr Arbeitsbesuch galt dem Informationsaustausch über den sogenannten Dormagener Weg.

Bürgermeister Peter-Olaf Hoffmann, sein Erster Beigeordneter und Stadtkämmerer Kai Uffelmann und die Mitarbeiter des Jugendamtes konnten Hannelore Kraft mit einer umfangreichen Präventionskette beeindrucken. Der Anspruch: "Kein Kind zurücklassen"

Der Stadt Dormagen gelingt es in einer modellhaften Zusammenarbeit mit der ARGE und der Kreishandwerkerschaft, jungen Menschen eine Orientierung und eine Chance auf einen guten Job zu geben. Dabei nahm sich die Ministerpräsidentin viel Zeit, mit den Projektteilnehmern ins Gespräch zu kommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: HalloFreunde
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Besuch, NRW, Hannelore Kraft
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hannelore Kraft weiß, wer SPD-Kanzlerkandidat wird: "Aber ich sage es nicht"
NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft kritisiert Erdogan
"IQ wie Toastbrot": Mann wegen Beleidigung von Hannelore Kraft verurteilt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.01.2014 11:42 Uhr von Schmollschwund
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da rühmt man sich damit, Kindern eine bessere Ausbildung, respektive besseren Job ermöglichen zu können. Allen voran das Jobcenter.

Aber wie viele besser ausgebildete Menschen (Erwachsene) gibt es denn, die gerade vom Jobcenter" RUNTERqualifiziert werden?

In anderen Ländern ist eine Weiterbildungsmaßnahme etc. bei Arbeitslosigkeit PFLICHT. IN Deutschland kriegste dann einen 1-€ Job oder Zeitarbeit.....

Zur "Prävention" gibt man bei Kindern mehr Geld aus, nur um es ihnen durch noch mehr Geld später als Erwachsenen wieder kaputt zu machen......

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hannelore Kraft weiß, wer SPD-Kanzlerkandidat wird: "Aber ich sage es nicht"
NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft kritisiert Erdogan
"IQ wie Toastbrot": Mann wegen Beleidigung von Hannelore Kraft verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?