23.01.14 10:48 Uhr
 815
 

HD-Beamer können Alternative zu Fernsehgeräten sein

Da sich die Beamer-Technik immer weiter verbessert und diese mittlerweile lichtstärker sind, bietet sich der Kauf eines HD-Beamers an, welcher ab circa 500 bis 600 Euro zu haben ist.

Diese kommen meistens mit einer Lichtintensität von 2000 Lumen daher, was es ermöglicht ein klares und scharfes Bild an eine Wand zu werfen.

Bei Lichtverhältnissen sollte der Endverbraucher aber mindestens Beamer mit 3000 Lumen benutzen. Wer auf Full-HD Beamer setzt muss noch einmal 100 bis 200 Euro drauf legen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Higharcher
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Alternative, HD, HD+, Beamer
Quelle: www.morgenpost.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Google: Schadsoftware auf Android-Geräten gefunden
BND will 150 Millionen Euro ausgeben, um Messenger wie WhatsApp zu entschlüsseln
Bei Netflix kann man nun auch Filme und Serien downloaden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.01.2014 10:49 Uhr von blade31
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist jetzt nicht wirklich neu...

gibt sogar schon 3d beamer

[ nachträglich editiert von blade31 ]
Kommentar ansehen
23.01.2014 11:04 Uhr von der_grosse_mumpitz
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Leuchtmittel sind zu teuer und deren Lebensdauer zu gering für den täglichen Einsatz bzw. als Ersatz für den Fernseher. Zudem brauchts platztechnisch ein bisschen mehr als ´ne freie Ecke, in die man den Fernseher stellt. Insbesondere an der Sache mit den verbauten Leuchtmitteln hat sich nie was geändert, das ist immer das größte Problem gewesen und wird es auch weiterhin sein.

Vielleicht wird das mal was, wenn ultrahelle LEDs entwickelt werden, welche dann endlich die Glühbirnen ersetzen können.
Kommentar ansehen
23.01.2014 11:07 Uhr von jschling
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
naja neben der Lautstärke (Lüfter) ist es doch vorallem die Lebenserwartung (generell und insbesondere der Lampe), die den Alltagsgebrauch solcher Geräte als TV-Ersatz nicht sinnvoll macht

PS: geile geschrieben :-(( 2000 Lumen sollen OK sein, aber bei Lichtverhältnissen...3000 Lumen - wie definiert sich denn so ein Verhältnis mit dem Licht ?
Kommentar ansehen
23.01.2014 11:33 Uhr von tom_bola
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Der Waschmaschinenmonteur kommt nach drei Stunden aus dem Bad. Sie: Das hat aber lange gedauert. Er: Dafür haben Sie jetzt ein klares Bild.
Kommentar ansehen
23.01.2014 12:58 Uhr von Jlaebbischer
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Und wie viele Wohnungen haben genugend Platz um das Bild an eine Wand zu werfen und noch irgendwo den Beamer fest anzubringen?

Abgesehen davon, dass ich NIEMANDEN kenne, der nicht entweder Rauhfaser oder gemusterte tapeten nutzt.
Kommentar ansehen
23.01.2014 13:03 Uhr von Darkness2013
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ich denke das in Beamern bis jetzt noch keine Leistungsstarken leds verbaut sind liegt daran das man mit Led weniger verdient als mit den Glühbirnen, denn eine Normale Beamerlampe kosts zwischn 140 und 300 euro und hält zwischen 2000 und 6000 stunden eine led dagegen würde vieleicht 150 euro kosten aber locker 30000 stunden halten und das will kein hersteller. und das argument das leds nicht dieleistung bringen zieht nicht denn leds mit 100 watt haben ca 9000 lumen.
Kommentar ansehen
23.01.2014 14:10 Uhr von 1Harrizona
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Komisch, dass ich überall LED-Beamer kaufen kann. Erst informieren. Lampenlebensdauer ist länger, Helligkeit im gleichen Bereich wie bei herkömmlichen Beamern.

Ich persönlich nutze einen FullHD Beamer als Fernsehgerät im täglichen Gebrauch.
Eine Leinwand ist jedoch zu empfehlen, Rauhfasertapete oder ungleichmäßiger Putz ist nicht so ideal. Bei mir hats der Zufall so ergeben, dass ich die Rückseite eines frei im Raum stehenden Schranks mit einer speziellen Pvc-Projektionsfolie bespannt hab.

Vorteile: Ich hab für 1000-3000€ ein Bild mit mehreren Metern Diagonale, für einen herkömmlichen TV in der Größe ist man schnell das Zehnfache los.
Wenn das Gerät aus ist, ist da einfach nur eine weiße Wand

Nachteil: AVR und entsprechende Lautsprecher zusätzlich benötigt,
Lüftergeräusch, wenn der Ton sehr leise ist
Schlechtes Bild bei direkter Sonneneinstrahlung

Die Kosten, welche durch Ersatzlampen entstehen sind meiner Meinung nach verschwindend gering.
Bei meinem Modell hält die Lampe zwischen 3500 und 5000 Stunden, Ersatz kostet 120€. Wenn der Beamer pro Tag durchschnittlich 2h in Betrieb ist, wird nach knappen 5 - 7 Jahren zum ersten mal eine neue Lampe fällig. Eine Zeitspanne, in der man zur heutigen Zeit "alte Elektronik" durch fortschrittlicheres ersetzt hat.
Kommentar ansehen
25.01.2014 15:54 Uhr von bigpapa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mein letzte TV hat 24 Jahre gehalten. Ich sehe ca. 4-6 Stunde TV am Tag.

Und nein, ich reche mir nicht aus, was mich das an Beamerbirnen kostet.

Was aber das Thema Helligkeit angeht, so sei gesagt, das diese Aussagen Unsinn sind. Im Vergleich zu einen TV wo man nur verhindern muss, das das Bild selbst mit "Fremdlicht (meist Sonne)" bestrahlt wird, muss man bei einen Beamer den gesamten Weg von der Leuchte bis zu Leinwand vor Fremdlicht schützen, JEDE Fremdeinstrahlung ist Licht was die Bildqualität beeinflusst.

Fakt ist, man sollte sich vor den Kauf ein Beamer bei Freud oder so leihen, und Testen ob die Wohnung überhaupt geeignet ist. Und für 1.20 Meter Diagonale ist ein TV 100 x Besser.

Ich hab das Thema bei einen Schulungsraum in meiner Ex-Firma gehabt. Der Beamer hatte über 3800 Lumen, Weg zu Leinwand 5 Meter, Leinwand spezial 3 Meter Breite / Ausfahrbar. Sobald Sonne durch das Fenster (Nicht auf die Leinwand) schien, war das Bild wesentlich schlechter. Überlegt euch mal, wieso die Geschäfte die Teile immer abgedunkelt präsentieren.

Ich gebe aber zu, das ich über ein Beamer als "Kino - Simulation" nachgedacht habe. So ein 2 Meter Bild ist cool. Nur leider habe ich in der neuen Wohnung die Räumlichkeiten dafür nicht mehr.

Gruß

BIGPAPA

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?