23.01.14 10:38 Uhr
 95
 

IBM verkauft Server-Sparte an Lenovo

IBM will sich von seiner x86-Server Sparte trennen und möchte diese an Lenovo zu einem Preis von bis zu 2,5 Milliarden Dollar verkaufen.

Es wird vermutet, dass Lenovo in den Server-Markt eintreten will, um seine wirtschaftlichen Perspektiven zu erneuern.

IBM dagegen wird nach Brancheninformationen zukünftig komplett auf Service und Softwareentwicklung setzen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Higharcher
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Server, IBM, Lenovo, Sparte
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Gut gehendes Café muss schließen - Kein Personal zu finden
Urteil: Banken dürfen nur tatsächlich verwendete SMS-TAN berechnen
Doktorvater von Wladimir Putin hat es nun zum Milliardär gebracht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: 18-jährige Frau vor U-Bahn geschubst
BAMF: Neue Identitätsprüfungen für Flüchtlingen
Neuer Bond-Film kommt erst im November 2019 in die Kinos


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?