23.01.14 10:38 Uhr
 95
 

IBM verkauft Server-Sparte an Lenovo

IBM will sich von seiner x86-Server Sparte trennen und möchte diese an Lenovo zu einem Preis von bis zu 2,5 Milliarden Dollar verkaufen.

Es wird vermutet, dass Lenovo in den Server-Markt eintreten will, um seine wirtschaftlichen Perspektiven zu erneuern.

IBM dagegen wird nach Brancheninformationen zukünftig komplett auf Service und Softwareentwicklung setzen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Higharcher
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Server, IBM, Lenovo, Sparte
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

20 soziale Rechte: Flexible Arbeitszeiten in ganz Europa für Eltern geplant
Schweiz: Weltgrößter Zementhersteller bezahlte Terrorgruppen in Syrien
Nach Referendum wirbt Türkei wieder um Wirtschaftshilfe aus Deutschland

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Heimischer Feuersalamander von tödlicher Pilzerkrankung bedroht
Erster Auftritt von Barack Obama nach Amtszeit: "Was war los, als ich weg war?"
Rad: Papagei, der oft auf Lenker mitfuhr, trauert um Profi Michele Scarponi


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?