23.01.14 10:24 Uhr
 67
 

Ukraine: Opposition rüstet sich - Barrikaden verstärkt

Für heute werden die größten Demonstrationen in der Geschichte der Ukraine erwartet.

Die Polizei versuchte schon in der Nacht zum heutigen Donnerstag dies zu verhindern, was allerdings misslang, da die Demonstranten der Opposition das Protestlager in Kiew absicherten.

Derzeit werden die Barrikaden verstärkt, um sich gegen einen Angriff der Polizei zu rüsten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Higharcher
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Protest, Ukraine, Opposition
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Oggersheim: Helmut Kohls Sarg wurde leer aus Haus gebracht
Türkei: Evolutionsunterricht soll aus Schulstundenplänen gestrichen werden
Bundestag lockert Verbot: TV-Übertragungen aus Gerichtssälen nun möglich

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.01.2014 11:11 Uhr von Lucianus
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Kann mir hier irgendjemand mal eine objektive Quelle nennen, in der über das ganze Berichtet wird? Und im besten Fall mit fundierten Zahlen.
Wie viele Menschen sind diese "Opposition"?
Ist das wirklich eine große Mehrheit des Volkes?
Oder sind es nur ein paar die ihre Meinung komme was da wolle durchsetzen wollen?

Ich habe trotz Suche nicht eine Seite gefunden die sich nicht auf eine Seite schlägt oder eine Meinung bezüglich EU oder nicht EU vertritt. (Und die sich dabei massiv Wiedersprechen)
Objektive Berichterstattung scheint heutzutage nicht mehr gewollt zu sein. Hetze für die eine oder andere Seite ist wohl besser.

[ nachträglich editiert von Lucianus ]

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thüringer Polizei geht gegen rechtsextreme Gruppe vor
Gesetz verabschiedet: Führerscheinentzug bei Straftaten
Wegen Sturmtief "Paul" mussten 2.400 Menschen in Berliner Flughäfen übernachten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?