23.01.14 10:12 Uhr
 366
 

Türkei: Viele Richter und Staatsanwälte entlassen

In der Türkei kommt es derzeit nicht nur zu Entlassungen von Polizisten, sondern auch zur Spaltung des Justiz-Systemes.

Hintergrund ist die Vermutung seitens der türkischen Regierung, dass Richter und Staatsanwälte gegen den Staat ermitteln wollen.

Aus diesem Grund wurden bis zu 100 Juristen aus ihrem Amt als Staatsanwalt oder Richter entlassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Higharcher
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Türkei, Entlassung, Richter
Quelle: www.abendblatt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schottland: Parlament beschließt neues Unabhängigkeitsreferendum
DiEM25: "New Deal" soll die EU von innen erneuern
UNO: Entwicklungsfortschritt ist aus nichtwirtschaftlichen Gründen uneinheitlich

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.01.2014 10:28 Uhr von hanton
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
Die Türkei wird immer mehr zu einem islamistischen Staat.
Also Augen auf und nein zu einem EU Betritt.
Kommentar ansehen
23.01.2014 12:28 Uhr von smart1985
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
finde leider keine andere Quelle als diese .... obwohl"DPA" es verlauten lies schreibt CNN / Reuters kein Wort darüber .... gibt es noch einen COPY Paste verein ?
Kommentar ansehen
23.01.2014 12:54 Uhr von Faceried
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Der EU-Ratspräsident Herman Van Rompuy, der EU-Kommissionspräsident José Manuel Barroso und der Stefan Füle von der EU-Kommission haben sich am Dienstag noch mit Erdogan in Brüssel unterhalten.

Aussage von den Herrn Barroso war: "Er sei froh, dass ihm Erdogan versichert habe, die Rechtsstaatlichkeit zu achten, was grundlegend für die Beitrittsfähigkeit sei."

Bravo Brüssel! Habt ihr mit Erdogan gekuschelt oder was habt ihr veranstaltet? Echt. Nicht mal auf die in Brüssel ist verlass.

Am 4/5 Februar ist Erdogan in Berlin bei Frau Merkel.
Merkel bzw die CDU wird erst mal ein Brief von mir bekommen. Wehe die kuschelt mit Erdogan auch. Sie soll endlich mal auf den Tisch hauen!

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Indien: Opiumsüchtige Papageien fallen über Schlafmohnfelder her
Preisabsprachen in Tübingen? Eisdielen erhöhen Preis auf 1,50 Euro pro Kugel
Schottland: Parlament beschließt neues Unabhängigkeitsreferendum


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?