23.01.14 10:08 Uhr
 199
 

Strafanzeige gegen Asklepios-Geschäftsführer - Ermittlungen aufgenommen

Nachdem gegen die Geschäftsführer des Asklepios-Konzerns und der Asklepios Nordseeklinik auf Sylt Strafanzeige wegen zwei während der Geburt gestorbener Babys gestellt wurde, hat die Staatsanwaltschaft Flensburg die Ermittlungen aufgenommen.

"Die Anzeige kommt überraschend, weil sie eigentlich die Position der Klinik bestätigt, dass es kein ’Weiter so’ geben durfte und die Schließung richtig war. Wir können keinerlei strafrechtliches Versäumnis der namentlich genannten Mitarbeiter erkennen", so ein Asklepios-Sprecher.

Angezeigt wurden die Geschäftsführer von Alexandra Bruns. Die Anzeige solle der Aufklärung der Frage dienen, ob die Geschäftsführung bei den Vorfällen eine Mitschuld treffe, ShortNews berichtete bereits.


WebReporter: Borgir
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Strafanzeige, Geschäftsführer, Asklepios
Quelle: www.shz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Entlassener Mörder enthauptet Kind und präsentiert den Kopf in Straßen
Goslar: Vergewaltigung wurde angeblich von Behörden verheimlicht
Diverse Supermärkte müssen Eier zurückrufen - Verdacht auf Salmonellen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: Schwarzfahren bald keine Straftat mehr?
China: Sanktionen gegen Nordkorea
Russland: Entlassener Mörder enthauptet Kind und präsentiert den Kopf in Straßen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?