23.01.14 09:59 Uhr
 504
 

Abschaffung des Bargelds wird vorangetrieben - Kontaktlose Geldkarte sicher

Banken halten die kontaktlose Geldkarte für "sicher, schnell und kostengünstig". Deshalb wird die Verbreitung der Karten nun forciert. Derzeit existieren 35.000 Lesegeräte im Handel. Diese Zahl soll um weitere 300.000 steigen.

"Wir gewinnen täglich neue Händler hinzu, weil das kontaktlose Bezahlen von Kleinbeträgen für den Handel sicher, schnell und kostengünstig ist", so Ottmar Bloching, Geschäftsführer von Visa-Deutschland.

Unter anderem kann man bei Tengelmann, Kaufhof, Karstadt, Starbucks und Aral an Terminals bezahlen. Auch die Sparkassen haben ein positives Resümee gezogen. Die Kartentechnik würde sich so etablieren, so eine Sprecherin der DK.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Bank, Abschaffung, Bargeld
Quelle: deutsche-wirtschafts-nachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundestag verabschiedet Kindergeld-Erhöhung um zwei Euro
Bundestag: Sozialhilfe für EU-Ausländer eingeschränkt
Einigung über Kaiser`s Tengelmann - Verbraucher sind die Verlierer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.01.2014 10:18 Uhr von brycer
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Manchmal dauert es aber auch um einiges länger, wenn jemand mit Karte bezahlen will. Da funktioniert die Karte nicht richtig, da sie verschmutzt oder beschädigt ist. Ein anderes mal hat das Lesegerät ´ne Macke, die Verbindung zum Zentralrechner ist instabil...
Also, von wegen ´schnell´, das will ich mal bestreiten.
´Kostengünstig´? Was ist bitte kostengünstiger als Bargeld?
Für den Einkauf im Supermarkt muss man ja nicht hunderte von € mitnehmen. ;-)
Wenn ich mir etwas größeres Kaufe, z.B. Fernseher oder so, dann mag es schon sein dass das Zahlen mit Karte sinnvoll ist. Aber kaufe ich täglich Ferseher? ;-)
Manche zahlen aber auch den Kaugummi im Supermarkt mit Karte. Das dauert aber viel länger als wenn man kurz die paar Münzen aus dem Geldbeutel zählt.

Mir ist es auch schon passiert dass eine Dame erst ewig lange mit der Karte rumgefummelt hat - nur um dann fest zu stellen dass die Karte nicht ausreichend gedeckt ist. (bei einer Rechnung von 10 oder 15 € ;-P).
Die Kassiererin sagte später zu mir: "Die war schon die letzten Tage immer wieder da und hatte keinen Erfolg. Wir dürfen dann die Waren wieder zurück in die Regale räumen."
Ein typischer Fall also von ´hoffnungslos überzogen´ - aber darauf spechten ja Banken und Sparkassen.
Es gibt viele, die dann glauben sie könnten viel mehr Geld ausgeben. Merken gar nicht wie sie ihr Konto überziehen, bis dann eben der Dispo ausgeschöpft ist. Und die Banken verlangen dann Zinsen, dass die Schwarte nur so kracht.
Klat dass der Geschäftsführer von Visa dafür Werbung machen muss - die leben ja davon.
Aber eine Wohltat am Verbraucher ist das mit Sicherheit nicht.
Kommentar ansehen
23.01.2014 10:53 Uhr von alex070
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Banken halten ja grundsätzlich auch immer ihre eigene riskanten Geschäftsmodelle für sicher.

Hier geht es jedoch um technische Konzepte zur Sicherheit, da sollte man definitiv andere Experten befragen als Bänker.
Kommentar ansehen
23.01.2014 12:37 Uhr von brycer
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@blubb42:
Du glaubst doch nicht dass sich die Kreditinstitute das ´Kartengeld´ nicht auch gut bezahlen lassen.
Da verlangen sie vom Geschäft schon mal für jede Zahlung einen gewissen Prozentsatz an Gebühren, der dann vom Geschäft natürlich auf die Preise aufgeschlagen wird, die Kartenlesegeräte sind wohl auch nicht umsonst, die Datenleitungen auch nicht und der Verbraucher kann dann noch einmal selbst in die Tasche greifen für die Kartengebühren.
Kreditinstitute sind, wie wir alle wissen, keine Wohlfahrtsämter. ;-)
Kommentar ansehen
24.01.2014 04:16 Uhr von fraro
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Zeus35

Genau, das ist der Plan!
Kommentar ansehen
03.02.2014 21:06 Uhr von Sag_mir_Quando_sag
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Bargeldlos - Der große Coup der ganz großen Kriminalität
http://www.youtube.com/...

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?