22.01.14 18:52 Uhr
 750
 

Auto: Aus 2.200 Straßenlaternen kann man Strom für Elektroautos ziehen

In Deutschland gibt es mittlerweile 2.200 Ladestationen an Laternen für Elektroautos, jedoch sind diese zu wenig, damit die Elektroautos in den kommenden Jahren mehr produziert werden.

Die Idee dahinter ist, dass die Laternen mit Steckdosen ausgerüstet werden und jeder, der ein Elektroauto hat, es laden kann. Eine Umrüstung einer solchen Laterne kostet etwa 300 Euro.

Die Abrechnung kommt dann zum Stromanbieter der Person und dieser begleicht diese daraufhin per Rechnung. Die Aufladung dauert jedoch einige Stunden, deswegen müsste das Auto dort schon länger parken.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: linushsv
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Strom, Laden, Elektroauto, Laterne
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW-Abgasskandal: Verkehrsministerium löschte Kritik aus Untersuchungsbericht