22.01.14 13:49 Uhr
 3.410
 

Chemnitz: Gärtner zerrte 19-Jährige ins Gebüsch, da er noch nie Sex hatte

"Ich hatte noch nie Sex. Deshalb hatte ich es auf die Frau abgesehen", sagte der 30-jährige Gärtner Stefan R. am gestrigen Dienstag vor dem Landgericht Chemnitz. Dort muss er sich wegen sexueller Nötigung verantworten.

Bei einer Radrundfahrt im Zwönitztal im vergangenen Juni soll er die 19-jährige Schülerin Elisabeth U. bei deren Pause vom Rad in den Wald gezerrt haben. Dort entblößte er ihr Gesäß.

Doch Elisabeth U. ist sehr gläubig, daher schrie sie: "Jesus ist auch für Dich gestorben". Daraufhin ließ Stefan R von ihr ab. Da er einschlägig vorbestraft ist, könnte er nun lebenslang in der Psychiatrie untergebracht werden. Ein Urteil wird für den 29. Januar erwartet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Sex, Chemnitz, Gärtner, Gebüsch
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen
Zugunglück von Bad Aibling: Staatsanwaltschaft fordert vier Jahre Haft
Brand in Asylunterkunft - Heilbronner Staatsanwaltschaft setzt Belohnung aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.01.2014 14:02 Uhr von Allmightyrandom
 
+31 | -10
 
ANZEIGEN
Die gehören beide in die Psychatrie.

1x Triebtäter und 1x Wahnvorstellungen.

Schreiend abführen bitte.
Kommentar ansehen
22.01.2014 14:09 Uhr von SpankyHam
 
+17 | -9
 
ANZEIGEN
hat jemand bilder von ihrem gesäß?
Kommentar ansehen
22.01.2014 14:26 Uhr von der_grosse_mumpitz
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
@bleibcool:
Da steht "könnte". Heißt also nicht, dass es auch so kommt.

@newsleser54:
Na und? Hat doch offenbar bestens funktioniert!
Kommentar ansehen
22.01.2014 14:30 Uhr von grotesK
 
+12 | -7
 
ANZEIGEN
"Jesus ist auch für Dich gestorben" oO

Da frage ich mich, wer da mehr einen an der Waffel hat...
Kommentar ansehen
22.01.2014 15:07 Uhr von langweiler48
 
+18 | -0
 
ANZEIGEN
@Jauchegrube .......

Bei dir denke ich immer wenn ich deine Kommentar lese, dass du auch mit 15 Jahren aus der Schule gekommen bist, aber nie die 2. Klasse erreicht hast.
Kommentar ansehen
22.01.2014 15:13 Uhr von quade34
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Woher wusste der ungesexte wo er seinen Samen ausbringen soll?
Kommentar ansehen
22.01.2014 15:50 Uhr von gugge01
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
„wie wäre es mit dem puff?“

Ist in Chemnitz schwierig! Chemnitz gilt als einzige Stadt über 100000 Einwohner in der Bordelle Pleite gehen.

Die wenigen (ich glaube 3) offiziellen Clubs kontrollieren die Russen und die lassen neue Gäste nur in Begleitung von Mittgliedern rein. Hier garantiert der hohe Grundpreis einen gewissen Gäste-Standard und Zurückhaltung des Personals.

Straßenstrich? Ist nicht! Den räumt das Ordnungsamt konsequent wegen der Steuerausfälle.

Was bleibt ist die Hausfrauen-Szene bzw. die Party-Schwalben und die sind intelligenter Weise sehr wählerisch und Finanzorientiert.

Allerdings gib es seit ca. 2 Jahren „Verrichtung“-Gelegenheiten für den Fachkräfteimport. Das ist aber glücklicherweise eine sehr geschlossene Gesellschaft die regelmäßig von der Polizei ausgedünnt wird. Das bringt Chemnitz in den Ruf eine sehr miese „Willkommenskultur“ zu haben, womit ich allerdings leben kann.

Alles in allen bleit solchen Luschen nur der Bus über die Grenze oder nach Leipzig. Denn ich glaube ein Auto dürfte bei unseren ortsüblichen Löhen für den kaum drin sein.
Nun ja, das Bordell und der Straßenstrich allerdings auch nicht .
Kommentar ansehen
22.01.2014 15:56 Uhr von omar
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
"Doch Elisabeth U. ist sehr gläubig, daher schrie sie: "Jesus ist auch für Dich gestorben". "
=> Und davon liess der Täter sich beeindrucken?
Ernsthaft?
Vermutlich musste er zu arg lachen...

[ nachträglich editiert von omar ]
Kommentar ansehen
22.01.2014 15:57 Uhr von omar
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@Faboan:
Vergewaltigern geht es in den seltensten Fällen nur um Sex, sondern viel mehr um Macht, Kontrolle und Erniedrigung.
Das kriegt der bei ner Nutte nicht wirklich...
Kommentar ansehen
22.01.2014 16:27 Uhr von Kamimaze
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@gugge01:

Scheinst dich ja gut in der Chemnitzer Rotlichtszene auszukennen... ;)

Allerdings kommt der Typ nicht mal aus Chemnitz, sondern aus Sehmathal, da ist es vermutlich noch schwiriger...



[ nachträglich editiert von Kamimaze ]
Kommentar ansehen
22.01.2014 19:37 Uhr von keakzzz
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@omar
"@Faboan:
Vergewaltigern geht es in den seltensten Fällen nur um Sex, sondern viel mehr um Macht, Kontrolle und Erniedrigung.
Das kriegt der bei ner Nutte nicht wirklich..."

so ist es.

genau deswegen ist so etwas wie "ich habe das nur gemacht, weil ich noch nie Sex hatte" nichts weiter als eine billige Rechtfertigung.
Kommentar ansehen
23.01.2014 02:29 Uhr von AbusBambus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Typ sieht aus wie Jigsaw!
Kommentar ansehen
23.01.2014 08:53 Uhr von gugge01
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Kamimaze

Nun ja, drücken wir es so aus, einige der Kammeraden sind bei den ‚tschland Exekutivorganen angestellt. Die geben ab und zu eine Übersicht über die aktuelle Lage in der Stadt und der Grenzzone.
Kommentar ansehen
23.01.2014 10:13 Uhr von alex070
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Die Krimis haben Recht! Der Täter ist immer der Gärtner :D...

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen
Zugunglück von Bad Aibling: Staatsanwaltschaft fordert vier Jahre Haft
Brand in Asylunterkunft - Heilbronner Staatsanwaltschaft setzt Belohnung aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?