22.01.14 13:36 Uhr
 685
 

Sahra Wagenknecht will nicht mehr zu Markus Lanz: "Vorerst ist mein Bedarf gedeckt"

Die schroffe Behandlung des ZDF-Talkers Markus Lanz gegenüber der Linken-Politikerin Sahra Wagenknecht hatte zu enormem Protest im Internet geführt und eine Petition gegen Lanz hervorgebracht. (ShortNews berichtete).

Das ZDF entschudligte sich nun auf Twitter bei der Politikerin und bat sie noch einmal in die Sendung zu kommen, um die Missklänge auszuräumen.

"Das kann ich jetzt noch nicht sagen. Vorerst ist mein Bedarf gedeckt", so Wagenknecht jedoch ablehnend zu dem Angebot.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Markus Lanz, Sahra Wagenknecht, Bedarf
Quelle: www.dwdl.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Markus Lanz": Schwere Vorwürfe im Fall des Todesengels Niels H.
Parodist Max Giermann: "Markus Lanz ist nicht böse, sondern eher eitel"
"Monty Python"-Star John Cleese sprengt Markus Lanz´ Talkshow

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.01.2014 15:18 Uhr von quade34
 
+2 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
22.01.2014 15:39 Uhr von quade34
 
+2 | -11
 
ANZEIGEN
Meinungsfreiheit ist kein Dreck.
Kommentar ansehen
22.01.2014 16:38 Uhr von call_me_a_yardie
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
@quade34

Meinungsfreiheit mag kein Dreck sein aber gezielte Posts Faschistischer Ideologie schon !

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Markus Lanz": Schwere Vorwürfe im Fall des Todesengels Niels H.
Parodist Max Giermann: "Markus Lanz ist nicht böse, sondern eher eitel"
"Monty Python"-Star John Cleese sprengt Markus Lanz´ Talkshow


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?