22.01.14 13:04 Uhr
 113
 

Musikanbieter will Musik an die Herzfrequenz anpassen

Wie das Online Portal "techradar" berichtet, will der schwedische Musikstreamer Spotify demnächst seine Musik an die Herzfrequenz des jeweiligen Hörers anpassen.

Die Herzfrequenz soll durch Sensoren am Smartphone den Puls, Herzschlag oder die Temperatur messen.

Des weiteren soll es bald möglich sein, dass Hörer angeben, wann sie ins Bett gehen, damit die Musik angepasst werden kann.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Alekstase
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Musik, Herz, Spotify
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Rogue One - A Star Wars Story" - das erwartet uns
Social-Media-Auszeit für Model Gigi Hadid
Donald Trump bleibt auch als US-Präsident Produzent von Reality-TV-Shows

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.01.2014 13:04 Uhr von Alekstase
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde es in meinen Augen schwachsinnig, da man hören sollte was man selbst will und diese Entscheidung nicht von der Herzfrequenz abhängig sein sollte.
Kommentar ansehen
22.01.2014 14:54 Uhr von Strassenmeister
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was für Musik bekomme ich dann zu hören wenn ich Herzrhythmusstörungen habe?
Den Todesmarsch oder was?

[ nachträglich editiert von Strassenmeister ]

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paul Verhoeven wird Präsident der Jury der "Berlinale"
Nicht chic: Aggressive Steuervermeidung durch Inditex (Zara-Modekette)
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?