22.01.14 12:19 Uhr
 268
 

Fußball-WM 2014: Regierung plant Erlaubnis für Public Viewing in der Nacht

In Deutschland ist es schwierig für Veranstaltungen nach 22 Uhr eine Erlaubnis zu bekommen, doch ein Großereignis wie die Fußballweltmeisterschaft in Brasilien soll Ausnahmen möglich machen.

Die Regierung plant ein nächtliches Public Viewing zu erlauben, da viele interessante Spiele hierzulande wegen der Zeitverschiebung erst ab 22 Uhr zu sehen sein werden.

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks will nun eine Lösung dafür vorlegen, "um sowohl das zu erwartende große öffentliche Interesse an den Spielübertragungen zu berücksichtigen als auch einen akzeptablen Mindestschutz der Nachtruhe für relevant betroffene Anwohner".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Fußball, WM, Regierung, Nacht, Fußball-WM, Erlaubnis, Fußball-WM 2014, Public Viewing
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.01.2014 19:08 Uhr von TeKILLA100101
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
die beiden letzten male hatte ich hoffnung, dass wir gewinnen können... dieses mal nicht wirklich, wir sind jedes mal favorit, aber dann kommt entweder spanien oder italien irgendwann und dann is eh vorbei... glaube nicht, dass der fluch schon überwunden ist.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?