22.01.14 09:57 Uhr
 549
 

New York: Achtjähriger rettet sechs Menschen vor Feuer, stirbt beim Retten des Siebten.

Bei einem verheerenden Brand in New York kam Tyler Doohan, ein achtjähriger Junge, der zu diesem Zeitpunkt zu Besuch bei seinem Großvater war und in seinem Wohnwagen schlief, tragisch ums Leben, nachdem er bereits sechs Menschenleben gerettet hatte.

Der Brand brach mutmaßlich um etwa 04:45 der dortigen Ortszeit aus. Zu diesem Zeitpunkt schliefen alle Insassen - der Junge bemerkte das Feuer und schaffte es, sechs Menschen aufzuwecken und zu alarmieren. Er starb schließlich, als er einem Rollstuhlfahrer in die Freiheit helfen wollte.

Grund für das Feuer ist laut Vermutungen der Feuerwehr ein elektrischer Defekt an der Vorderseite des Wohnwagens. Die Geretteten wurden in einem nahe gelegenen Krankenhaus behandelt, keiner von ihnen schwebt in Lebensgefahr.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: GrownupLawolf
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: New York, Junge, Feuer
Quelle: www.usatoday.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Einwohner startet Petition gegen Melania Trump - Sie soll wegziehen
One-Hit-Wonder Colonel Abrams verstirbt 67-jährig als Obdachloser in New York
USA: Donald Trumps Schutz in New York kostet pro Tag eine Million Dollar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.01.2014 09:57 Uhr von GrownupLawolf
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Tragische Geschichte. Wieso hat ihm keiner der Erwachsenen geholfen? Natürlich herrscht in solch einer Situation zunächst einmal Panik, und man denkt u.U. nur ans Abhauen, aber irgendjemandem hätte doch auffallen müssen, dass der Junge fehlt?

Mein tiefstes Beileid an Freunde und Angehörige.
Kommentar ansehen
22.01.2014 12:59 Uhr von FrankCostello
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Der Junge sollte mit allem geehrt werden was die Stadt New York zu bieten hat für ihre Helden...
Kommentar ansehen
22.01.2014 16:19 Uhr von Perisecor
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Es geht hier um den Bundesstaat New York, nicht die Stadt New York City.
http://en.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
23.01.2014 02:31 Uhr von AbusBambus
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Der Junge ist in jedem Fall als Held gestorben.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Einwohner startet Petition gegen Melania Trump - Sie soll wegziehen
One-Hit-Wonder Colonel Abrams verstirbt 67-jährig als Obdachloser in New York
USA: Donald Trumps Schutz in New York kostet pro Tag eine Million Dollar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?