22.01.14 09:43 Uhr
 77
 

Marketing-Aktionen sollen den Verkauf von Elektro-Autos ankurbeln

Bislang läuft der Verkauf von Elektro-Autos eher schleppend in Deutschland. Aus diesem Grund soll eine neue Werbe-Aktion den Verkauf ankurbeln, wenn es nach den Wünschen von Michael Tschakert, dem Direktor Consulting und Management bei PP:Agenda, geht.

Tschakert wurde zu einem der relevanten Kräfte der Elektromobilitätsbranche 2013 gewählt. Nach seiner Meinung sollten breit angelegte Marketingaktionen die Akzeptanz in der Gesellschaft stärken. Nach Plänen der Bundesregierung sollen bis 2020 gut eine Million E-Autos auf deutschen Straßen fahren.

Doch bislang scheint dieser Wert utopisch. Aus diesem Grund und um als gutes Vorbild zu erscheinen, sollen bis 2015 gut zehn Prozent der neuen Dienstwagen mit umweltfreundlichen Fahrzeugen ausgestattet sein, deren CO2-Ausstoß unter 50 Gramm liegen soll. Dies würde auch auf E-Fahrzeuge zutreffen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blonx
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Verkauf, Elektro, Marketing, Elektroantrieb
Quelle: auto-presse.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dakota-Pipeline: Donald Trump wird Baustopp wohl aufheben - Er hat Anteile
Sparmaßnahmen: Air Berlin streicht Flüge nach Mallorca
Umfrage: Personalchefs kritisieren Uni-Absolventen als unselbstständig