21.01.14 20:56 Uhr
 1.733
 

Türkei/Bursa: Archäologen stoßen bei Ausgrabungen auf bithynische Folterkammern

Türkische Archäologen sind bei der Restauration einer antiken ca. 3.400 Meter langen Mauer in Bursa auf unterirdische Kerker gestoßen. An der Mauer waren einige Wohnhäuser unter denen die Wissenschaftler die Eingänge zu den Kammern fanden.

Dort stießen sie auf diverse Hinrichtungsräume und Folterkammern, wo sie zahlreiche Spuren von menschlichem Blut fanden. Diese Folterkammern wurden vor ca. 2.300 Jahren genutzt. Damals herrschte in der Region das bithynische Königreich, in dem thrakische Stämme lebten.

Ibrahim Yilmaz von der Uludag Universität, welcher Teammitglied der Ausgrabung war, erklärte, dass man auch an Spuren eines Turmes und weiterer Kammern gestoßen ist. Allerdings konnte man aktuell nicht alles untersuchen. Weitere Untersuchungen sollen folgen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blonx
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Türkei, Fund, Archäologie, Ausgrabung
Quelle: archaeologynewsnetwork.blogspot.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Psychologe zu Wahlkampf: Deutsche leben in "Auenland" und blenden Probleme aus
Indien: Künstliche Eishügel in Wüste sollen Pflanzenanbau ermöglichen
Studie: Der Umgang der Medien mit der Flüchtlingskrise

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.01.2014 20:58 Uhr von blonx
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
Hier etwas mehr Informationen zu dem Königreich Bithynien:

http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
22.01.2014 08:46 Uhr von Niniel
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Mist.Die haben mein Schlafzimmer entdeckt.^^

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?