21.01.14 19:35 Uhr
 1.767
 

BMW 8er ist heutzutage ein Kultauto

Bereits 1989 kam der BMW 8er auf den Markt. Jedoch wurden bis Produktionsende nur etwa 30.000 Exemplare zum damaligen Preis von 135.000 D-Mark verkauft.

Diese geringe Auflagenzahl wie auch das bei BMW nur selten zu findende Design machen den 8er heutzutage zum Kult. Mit seinen Schlafaugen-ähnelnden Frontscheinwerfern und seiner allgemeinen kantigen Ausstrahlung grenzt er sich von anderen Modellen klar ab.

25 Jahre nach der Premiere des Autos, das den "Spagat zwischen Leistung und Luxus" schaffen sollte, erhält das oft ignorierte Modell letztendlich die Aufmerksamkeit, die sich BMW schon 1989 gewünscht hätte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Passoplayer96
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, BMW, Kult
Quelle: www.manager-magazin.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Autobahn 7: Verdächtiger Gegenstand auf der Fahrbahn sorgte für Vollsperrung
Rendsburg: Auf der Flucht - Schaf sorgt für Sperrung des Kanaltunnels
Gesetz verabschiedet: Führerscheinentzug bei Straftaten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.01.2014 23:35 Uhr von pippin
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Also ich weiß nicht ...
BMW hat bisher noch nie so wirklich meinen Geschmack getroffen, aber gerade die Reihen mit geraden Anfangszahlen (6er und 8er) sind in meinen Augen typische Kackfässer.

Aber Geschmack ist ja Geschmackssache ;-)
Kommentar ansehen
22.01.2014 00:59 Uhr von Mr.Gato
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich find den toll.

Bin eigentlich Mercedestyp, aber ich halte den 8er trotzdem für eines der schönsten Autos überhaupt.

Liegt natürlich auch an meiner Vorliebe für Coupés.
Kommentar ansehen
22.01.2014 03:51 Uhr von hennerjung
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Mir hat der 635CSI am Besten gefallen.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Beautybullying, die Antwort auf Bodyshaming?
Autobahn 7: Verdächtiger Gegenstand auf der Fahrbahn sorgte für Vollsperrung
100-jähriger Mafiakiller nach 50 Jahren Haft entlassen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?