21.01.14 18:06 Uhr
 205
 

Karlsruhe: Dieseltank angebohrt - Tausende Liter Diesel versickert

Rund 5.000 Liter Diesel versickerten gestern im Karlsruher Rheinhafen im Erdreich, nachdem ein Baggerfahrer einen 32.000 Liter Tank angebohrt hatte.

Die Feuerwehr trug bereits reichlich verunreinigte Erde und Sand ab.

Ob und welche Umweltschäden entstanden sind, muss noch geklärt werden. Auch wird ermittelt, ob der Baggerfahrer Schuld trägt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Diesel, Liter, Karlsruhe
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Venedig: Wohl islamistischer Anschlag auf berühmte Rialto-Brücke verhindert
Frauen-Schönheitspraxis - "Herzogin" spritzt statt Silikon Spachtelmasse in Po
Regensburg: Passanten hinderten Messerstecher an Flucht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.01.2014 18:14 Uhr von OO88
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
es sind keine umweltschäden entstanden. das öl fliest wieder da hin wo es her gekommen ist

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Australien: Größter Dinosaurierfußstapfen der Welt entdeckt
Italien: Neues Gesetz sieht bezahlten Menstruationsurlaub für Frauen vor
Die Grünen sind gegen ein pauschales Verbot von Kinderehen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?