21.01.14 16:39 Uhr
 154
 

Fußball: Andrea Ranocchia kommt wahrscheinlich nicht zu Borussia Dortmund

Bereits seit einigen Tagen bemüht sich Borussia Dortmund um Andrea Ranocchia von Inter Mailand (ShortNews berichtete). Der italienische Nationalspieler soll die in der Breite nicht ausreichend besetzte Innenverteidigung der Borussen verstärken.

Vereinspräsident Michael Zorc dementierte inzwischen ein von einigen Medien kolportiertes Angebot für Ranocchia. Demnach habe der BVB den Verteidiger zwar beobachtet, jedoch kein Angebot unterbreitet. Die in den Medien veranschlagten sieben bis neun Millionen Euro seien ohnehin zu wenig.

Inter Mailand hingegen ist sich offenbar sicher, dass Ranocchia den Verein zeitnah verlassen wird. Die erwartete Ablösesumme soll sogleich in Hernanes von Lazio Rom reinvestiert werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Raskolnikow
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Borussia Dortmund, Inter Mailand, Andrea Ranocchia
Quelle: www.fussballtransfers.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Borussia Dortmund mit Torrekord in Champions-League-Gruppenphase
Fußball/Champions League: Borussia Dortmund wird Gruppensieger
Fußball: Sprint-Star Usain Bolt trainiert demnächst mit Borussia Dortmund

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Borussia Dortmund mit Torrekord in Champions-League-Gruppenphase
Fußball/Champions League: Borussia Dortmund wird Gruppensieger
Fußball: Sprint-Star Usain Bolt trainiert demnächst mit Borussia Dortmund


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?