21.01.14 14:10 Uhr
 1.609
 

Freie Kameraleute prangern Dumpinglöhne bei RTL an

Der Fernsehsender RTL muss sich derzeit mit harscher Kritik vom Bundesverband der Fernsehkameraleute (BVFK) auseinander setzen.

Die freien Mitarbeiter beklagen sich über Dumpinglöhne, die "unterhalb jeglicher Kostendeckung" lägen.

Konkret richten sich die Beschwerden an die RTL-Tochter InfoNetwork, die für die Infotainment-Inhalte verantwortlich ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: RTL, Gehalt, Kameramann
Quelle: www.dwdl.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erstes Luxushotel auf Kuba eröffnet
Niederlande wird Gaslieferung an Deutschland nach Erdbeben einstellen
USA: Trump-Regierung kürzt Lebensmittelmarken - "Leute sollen arbeiten gehen"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.01.2014 14:34 Uhr von mat123
 
+6 | -15
 
ANZEIGEN
Bundesverband der Fernsehkameraleute
nie gehört, wohl aber Bundesverband der Pissbudenanstreicher.
Kommentar ansehen
21.01.2014 14:36 Uhr von PeterLustig2009
 
+10 | -14
 
ANZEIGEN
Ich frage mich immer wieder wieso man einen Job annimmt der seine Kosten nicht deckt UND dann auch noch das jammern anfängt...
Kommentar ansehen
21.01.2014 14:40 Uhr von schrottnews_ad_hoc
 
+6 | -7
 
ANZEIGEN
wer für rtl arbeitet hats nicht besser verdient.
Kommentar ansehen
21.01.2014 16:09 Uhr von der_grosse_mumpitz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Korrekte Rechtschreibung und Grammatik nicht vergessen!
Kommentar ansehen
22.01.2014 02:17 Uhr von Schmollschwund
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@PeterLustig2009_
Ich frage mich immer wieder wieso man einen Job annimmt der seine Kosten nicht deckt UND dann auch noch das jammern anfängt..
------------------
Stehst dann lieber ohne Job da und lebst von Stütze?? Oder erzählst Du Deinen Kindern dann lieber: "Papi geht nicht schaffen, aber seit immer schön fleißig" Wer nichts tut, der verliert verdammt schnell den Anschluss. Auf AA zu bauen/hoffen ist müßig, also lieber einen Job mit geringer Bezahlung. Bildet wenigstens weiter.

Des Weiteren kommt dazu, dass das FREIE Mitarbeiter sind. Sind die mal bei paar Aufträgen nicht dabei, dann sind die raus. Man muss im Bewusstsein bleiben.

Wenn die Kameraleute keinen Job hätten, dann wär´s nicht recht. Wenn sie einen Job haben, Hauptsache irgendwas, dann ist es auch nicht recht und wenn sie einen Super Job haben mit riesigem Gehalt, dann fragt man, warum die nicht alle Bundeskanzler sind. Und wenn sie Bundeskanzler sind, dann hilft nur noch Gott....und da das nicht geht, hat man immer schön einen Grund um andere schlechter zu machen und sich besser zu fühlen.
Kommentar ansehen
22.01.2014 08:34 Uhr von dajus
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Na ja, RTL braucht ja die Kohle, um sie Leuten wie "den wendler" in den Arsch zu schieben...

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Helene Fischer tritt bei DFB-Pokal-Finale auf
Jessica Simpson will keine Kinder mehr: "In diesen Uterus kommt nichts mehr"
Identität des Manchester Attentäters genannt: 22-Jähriger libyscher Herkunft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?