21.01.14 14:02 Uhr
 5.612
 

Italien: Erbin konnte über 1.200 Immobilien vor Finanzamt verbergen

Die extrem wohlhabende italienische Erbin Angiola Armellini schuldet dem Staat 17 Millionen Euro.

Die Tochter des Bauunternehmers Renato Armellini schaffte es nämlich über 1.200 Immobilien vor dem Finanzamt zu verstecken und so die Steuern zu hinterziehen.

Die Staatsanwaltschaft von Rom ermittelt nun wegen Steuerflucht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Italien, Erbe, Finanzamt, Steuerbetrug
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weltwirtschaftsforum kürt Norwegen zum lebenswertesten Land der Welt
Veganz: Erste vegetarische Supermarktkette ist insolvent
Amazon: Flip-Flops mit Antlitz von Mahatma Ghandi empören indische Kunden