21.01.14 13:28 Uhr
 218
 

Studie: Wer in Paarbeziehung lebt, treibt weniger Sport

Laut einer aktuellen Studie des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) vernachlässigen Menschen in einer Beziehung den Sport.

"Männer und Frauen in stabilen Partnerschaften müssen ihre Attraktivität nicht mehr auf dem Heiratsmarkt unter Beweis stellen", so der Wissenschaftler Ingmar Rapp zu den Gründen.

Dabei sei es egal, ob die Paare zusammen leben oder getrennt: Die Sportbegeisterung- und Aktivität nimmt in einer Beziehung immer ab.


WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Sport, Studie, Paar, Beziehung
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Ihr seid doch alle Nazis": Fluggast pöbelt und verursacht Zwischenlandung
Walsrode: Wolf läuft durch die Stadt
Restaurant aus "Breaking Bad" wird in Albuquerque eröffnet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.01.2014 14:42 Uhr von askmike72
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Irgendwo muß die überschüssige Energie ja hin!
Kommentar ansehen
21.01.2014 16:07 Uhr von quade34
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Da findet die Gymnastik auf der Matratze statt. Ist so schlecht nun auch wieder nicht.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Münchner Amoklauf: Waffenhändler zu sieben Jahren Haft verurteilt
Bonn: Mann nach Messerstich in den Bauch in Lebensgefahr
Die zweite Flucht - Flüchtlinge kommen aus Skandinavien zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?