21.01.14 13:28 Uhr
 212
 

Studie: Wer in Paarbeziehung lebt, treibt weniger Sport

Laut einer aktuellen Studie des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) vernachlässigen Menschen in einer Beziehung den Sport.

"Männer und Frauen in stabilen Partnerschaften müssen ihre Attraktivität nicht mehr auf dem Heiratsmarkt unter Beweis stellen", so der Wissenschaftler Ingmar Rapp zu den Gründen.

Dabei sei es egal, ob die Paare zusammen leben oder getrennt: Die Sportbegeisterung- und Aktivität nimmt in einer Beziehung immer ab.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Sport, Studie, Paar, Beziehung
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wörterbuch des besorgten Bürgers" für den Umgang mit "Besorgten Bürgern"
Großbritannien: Schule verbietet das Aufzeigen bei Fragen der Lehrer
Großbritannien: Neues Gesetz könnte Pornos für Frauen und Queers zerstören