21.01.14 12:40 Uhr
 347
 

Urteil: "Bild.de" darf Gabriele Pauli nicht "durchgeknallte Frau" nennen

Die ehemalige Politikerin Gabriele Pauli hat gegen die "Bild"-Zeitung vor Gericht gewonnen, in der sie eine "durchgeknallte Frau" genannt wurde.

Die Beleidigung fiel bereits 2007 auf "bild.de" in einer Kolumne von Franz Josef Wagner und das Bundesverfassungsgericht gab der ehemaligen Landrätin recht.

Die Richter urteilten, dass die Worte "bewusst geschrieben und als Verletzung gewollt" worden seien.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bild, Frau, Urteil, Gabriele Pauli
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.01.2014 13:00 Uhr von GottesBote
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
aber Geile M.I.L.F. geht noch?
Kommentar ansehen
21.01.2014 13:32 Uhr von FrankCostello
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Geile MILF die durch geknallt ist .

Bäääm der war gut was...
Kommentar ansehen
21.01.2014 14:30 Uhr von Justus5
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Dito, Eraendil.

Ich würde gerne mal die Kommentare von "GottesBote" und "FrankCostello" erleben, wenn sie in der Bild mit Klarnamen als "durchgeknallt" dargestellt würden.....
Kommentar ansehen
21.01.2014 14:34 Uhr von GottesBote
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Justus5

und zum Lachen gehst du in den Atomschutzbunker?
Kommentar ansehen
25.01.2014 15:53 Uhr von Justus5
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@GottesBote

Mach Dir keine Sorgen um mich.... ;)
Kommentar ansehen
28.01.2014 19:10 Uhr von Dillenger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn man durchgeknallte Dinge in der Öffentlichkeit veranstaltet, muß man damit leben! Bild hin, Bild her...

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?