21.01.14 12:36 Uhr
 561
 

Lübeck: 68-Jähriger gibt bei Gericht Führerschein ab und fährt wieder mit Wagen weg

In Lübeck hat ein Mann beim Amtsgericht seinen Führerschein abgegeben und ist danach dreist mit seinem Auto wieder heimgefahren.

Der 68-Jährige wurde zur Führerscheinabgabe verurteilt und ein Justizangestellte, der den Schein einzog, beobachtet den Mann beim Wegfahren.

Die Polizei wurde sofort gerufen und der Mann muss sich nun wieder wegen seines Führerscheins verantworten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Gericht, Führerschein, Wagen, Lübeck
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nürnberg: Knapp 50 Katzen aus Wohnung gerettet
China: Nacktfotos als Sicherheit für eine Kredithergabe
Düsseldorf: Supermarkt-Räuber fällt während Überfall in Ohnmacht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.01.2014 12:38 Uhr von stoske
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Die Macht der Gewohnheit? :)
Kommentar ansehen
21.01.2014 12:38 Uhr von Fireproof999
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
Wieso muss er sich den wegen seines Führerscheines verantworten, ich dachte er hätte garkeinen mehr.

Es muss höchsten für Fahren ohne gültige Fahrerlaubnis gerade stehen
Kommentar ansehen
21.01.2014 12:53 Uhr von brycer
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
"...muss sich nun wieder wegen seines Führerscheins verantworten..."
Wohl eher wegen seines nicht vorhandenen Führerscheins.

"Führerschein und Fahrzeugpapiere bitte!"
"Führerschein? Den habe ich euch doch gerade vorbei gebracht. Habt ihr ihn etwa schon wieder verschlampt?"
;-)
Kommentar ansehen
21.01.2014 13:36 Uhr von brycer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ab dem Zeitpunkt, ab dem er den Führerschein nicht mehr vorweisen kann, weil er ihn abgegeben hat.
Keine Minute früher, aber auch keine Minute später.
Kommt man in eine Verkehrskontrolle und behauptet man hätte den Führerschein vergessen, dann wird als erstes abgefragt ob das überhaupt stimmen kann. Wenn aber im System festgehalten ist, dass der Schein eine kleine Auszeit genommen hat, dann ist die Kacke am Dampfen und aus der kleinen Auszeit wird recht schnell eine längere.
Da bucht man dann besser eine mehrmonatige Weltreise um nicht nochmal in Versuchung zu kommen... ;-P

[ nachträglich editiert von brycer ]
Kommentar ansehen
21.01.2014 18:57 Uhr von borussenflut
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Was passiert jetzt eigentlich mit dem
Justizbeamten, der seinen Arbeitsplatz verlassen hat ?
Kommentar ansehen
21.01.2014 19:01 Uhr von ILoveXenuuu
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@borussenflut

Der wird selbstverständlich ordentlich abgemahnt! Was meinste den wo wir sind?! Im iran oder was =?!


Tztztzt

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

CDU Leitantrag: Kehrtwende gegen Schlepperbanden
Jean-Claude Van Damme will sich für den Tierschutz einsetzen
100 neue Pokemon - Gerüchte um Update von Pokemon Go


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?