21.01.14 11:40 Uhr
 536
 

USA: McDonald´s wird nach 20 Jahren wieder wegen zu heißem Kaffee verklagt

Vor 20 Jahren bekam eine Amerikanerin in einem spektakulären Rechtsstreit 2,9 Millionen Dollar zugesprochen, weil sie schwere Verletzungen von heißem Kaffee davon trug, den sie sich während der Autofahrt über die Beine goss. Später wurde die Summe auf 640.000 Dollar verringert.

Nun zittert der Fast-Food-Riese erneut vor einer Kaffee-Klage. Paulette Carr aus Los Angeles verklagt McDonald´s, weil der Kaffeebecherdeckel locker gewesen sei und so das heiße Getränk auskippte und die Frau verletzte.

"Der Deckel für den heißen Kaffee war fahrlässig, leichtfertig und unsachgemäß auf dem Becher platziert worden, was dazu führte, dass er bei der Übergabe am Fenster herunterfiel. Deshalb wurde der heiße Kaffee auf die Klägerin geschüttet", lautet die Anklageschrift.


WebReporter: 3Pac
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Kaffee, McDonald´s
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Prag: Schauspieler Jan Triska stürzt von Karlsbrücke in den Tod
Syrien: Russischer General wird bei Mörserangriff des IS getötet
Italien: Eurofighter-Pilot stürzt bei Flugshow ins Meer und stirbt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.01.2014 13:58 Uhr von Delios
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Was kann McDonalds dafür, wenn einer der Mitarbeiter nicht richtig aufpasst/arbeitet?
Kommentar ansehen
22.01.2014 06:49 Uhr von schaefchen11
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
delios ...das ist nicht nur in den usa so auch in deutschland haftet erst mal dein arbeitgeber für deine blödheit die du beim arbeiten verzapfst.
wenn er dir fahrlässigkeit nachweisen kann wird er sich natürlich dann bestimmt irgendwann an dich wenden um seine kohle wieder zu bekommen.
Kommentar ansehen
24.01.2014 19:28 Uhr von grandmasterchef
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vllt sollte Mc Donalds sie verklagen, weil sie nicht selbständig auf eine ordnugsgemäße Übergabe aufpassen kann.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fehler bei Angela-Merkel-Kampagne eingeräumt: "Wir sind gescheitert"
Bayern: Polizei rückte wegen betrunkenem Waschbären aus
VW-Chef bezeichnet die AfD als "rechtsextrem" und Wahlerfolg als "schockierend"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?