21.01.14 11:40 Uhr
 50
 

Duisburg will Horst-Schimanski-Gasse

Die Stadtverwaltung von Duisburg überprüft gerade die Möglichkeit, eine unbenannte Gasse in Ruhrort in Horst-Schimanski-Gasse zu taufen.

Duisburg war der Schauplatz für die "Tatorte" mit dem Kultkommissar. Man möchte dieses Erbe pflegen und hofft damit das negative Bild von Duisburg aufzuwerten.

Ein Antrag die Gasse Schimmi-Gasse zu nennen ist allerdings bereits im Vorjahr vom Baurechtsamt abgelehnt worden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sittichvieh
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Duisburg, Tatort, Schimanski, Gasse
Quelle: www.recklinghaeuser-zeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mahershala Ali erster muslimischer Schauspieler, der einen Oscar gewonnen hat
Trailer zur ersten deutschen Netflix-Serie "Dark" veröffentlicht
Serdar Somuncu wird "keine Kreide fressen", um N-TV-Show weiter zu machen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erstes Gummipuppen-Bordell in Barcelona eröffnet
Cottbus: Junger Syrer wegen Mordverdacht festgenommen
"Respekt vor Frauen" ist vielleicht rechtsextremes Gedankengut


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?