21.01.14 11:25 Uhr
 2.473
 

Zufallsfund: Zehnjähriger wird zum Kreditkartenbetrüger

Mit einer Kreditkarte, die er auf der Straße gefunden hat, beginnt ein 10-Jähriger Flüge im Internet zu buchen - und entwickelt dabei beachtliche kriminelle Energie.

Er benutzt nicht nur den Namen seines Vaters, sondern auch noch eine erfundene Adresse in Berlin.

Raus kommt das Ganze, nachdem er seinem Freund die Karte mitgibt und dessen Mutter sie entdeckt. Nun erwartet den 10-Jährigen ein Besuch bei der Polizei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: KKarlsruher
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Fund, Flug, Kreditkarte
Quelle: www.ka-news.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: In Auto eingesperrte Katze ruft per SOS-Taste die Polizei
Schönberg: Mann fährt betrunken mit Auto zum weiteren Alkohol-Einkauf
Gasanbieter wirbt mit Hitler und Slogan "... den Gaspreisen den totalen Krieg"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.01.2014 11:28 Uhr von Tuvok_
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
10 Jahre alt und schon so durchs Ohr gebrannt... tztz fängt ja gut... Da ist mnal ne Standpauke fällig und Hausarrest inkl. Internet Entzug
Kommentar ansehen
21.01.2014 11:29 Uhr von Jlaebbischer