21.01.14 11:17 Uhr
 1.733
 

Wuppertal: Massenschlägerei auf Autobahnraststätte

Am Abend des vergangenen Sonntags lieferten sich eine Gruppe kroatischer Fußballfans auf der Raststätte Ohligser Heide eine Schlägerei mit bislang unbekannten Personen. Die alarmierte Polizei traf aber nur noch die Kroaten an.

Diese berichtete, dass einer aus der Gruppe, welcher am Auto zurückblieb, von fünf unbekannten Personen attackiert wurde. Die anderen Kroaten befanden sich zu dem Zeitpunkt im Verkaufsraum der Raststätte. Der Überfallene wurde mit Schlagstöcken niedergeprügelt.

Die Unbekannten entwendeten persönliche Gegenstände der Kroaten. Der Rest der Gruppe bewaffnete sich mit diversen Gegenständen und drosch auf die Angreifer ein. Diese türmten dann.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Autobahn, Wuppertal, Massenschlägerei
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht
Nigeria: Bei Selbstmordattentat zweier Schülerinnen sterben 30 Menschen
München: Exhibitionist sitzt mit entblößtem Penis in U-Bahn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.01.2014 14:08 Uhr von bigX67
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
mich wundert es, dass ihr nicht wieder mit eurer leier kommt, dass an aller gewalt und kriminalität in deutschland nur die migranten schuld sind.

für mich klingt es nach einem nazi-überfall. 5 auf einen ist das passende schema für diese feigen gesellen.

jetzt bitte outen und mir minus geben :P.
Kommentar ansehen
21.01.2014 14:31 Uhr von PrinzAufLinse
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und die "Ohligser Heide" ist auf jeden Fall näher an Solingen als an Wuppertal. Die ist sogar noch näher an Düsseldorf als an Wuppertal. Nur mal so.
Kommentar ansehen
21.01.2014 15:58 Uhr von higher
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
es ist zwar deutscher boden, ja. allerdings hat der wuppertaler boden im speziellen, seine eigenarten.

da kann man sich auch als deutscher gedanken machen, ob man da anhält, oder, sich insgesamt in wuppertal, als nicht wuppertaler, aufhalten sollte.

das hat direkt etwas mit der mentalität der reinen wuppertaler zu tun.

wer jetzt neugierig geworden ist, kann ja mal nach wuppertal fahren, um diese mentalität live zu erleben. viel spass dabei.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paul Verhoeven wird Präsident der Jury der "Berlinale"
Nicht chic: Aggressive Steuervermeidung durch Inditex (Zara-Modekette)
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?