21.01.14 10:35 Uhr
 1.151
 

USA: Polizisten beim Sex in fremder Villa erwischt

Zwei Polizisten aus dem Ort East Hampton auf Long Island sind beim Sex in einer fremden Villa erwischt worden. Die örtliche Polizei versucht, die Meldung aus den Nachrichten zu halten.

So wurde der Polizeibericht über den Vorfall, der sich am 30. Dezember ereignet hatte, teilweise geschwärzt. Die Telefonnummer des männlichen Täters entspricht aber der des Polizeireviers.

Die Frau arbeitete als Hausmädchen in der Villa und hatte Zugang zu dem Haus. Erwischt wurden die beiden beim Sex, als überraschend Gäste erschienen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Steilstoff
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Sex, Villa
Quelle: amerika-nachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: Polizei rückte wegen betrunkenem Waschbären aus
Wahl 2017: In Basdorf bekamen NPD, AfD und Linke je ein Drittel aller Stimmen
Bremen: Dieb versteckte 1.600 Euro zwischen seinen Pobacken

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.01.2014 11:30 Uhr von knuggels
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Die Hamptons sind das nobelste Gebiet von NY. Wär schon reizend, in einem der nobelsten Schlafzimmer der Gegend zur Sache zu kommen.
Kommentar ansehen
21.01.2014 12:05 Uhr von maxyking
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ich würde sage sie verliert ihren Putzjob dort und damit hat sich die Geschichte. Was für einen Polizeibericht gibt es da zu zuschreiben in dem irgendetwas geschwärzt wird und warum sollte so eine Geschichte in die Medien gebracht werden. Der Reiche Bastard in dem das Haus gehört fühlt sich angepisst weil er die Putze bumsen wollte und jetzt versucht er die beiden in die Medien zu zerren um ihren Ruf zu ruinieren. Leider wird der Polizist wahrscheinlich seinen Job verlieren den Sex ist so viel schlimmer als Gewalt, hätte er lieber jemanden zusammen geschlagen da wäre er ohne Problem mit davon gekommen.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Konservative Theologen beschuldigen Papst Franziskus der Ketzerei
Bruder von Drogenboss Pablo Escobar fordert eine Milliarde Dollar von Netflix
Berlin: Besetzung der Volksbühne gegen die Gentrifizierung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?