21.01.14 10:25 Uhr
 312
 

Türkei: Währung Lira verliert zunehmend an Wert - Leitzins wird angehoben

Am gestrigen Montag fiel die türkische Lira auf ein neues Rekordtief. Ein Euro kostete 3,04 Lira und ein US-Dollar genau 2,25 Lira. Die türkische Nationalbank versuchte noch mit massiven Dollarverkäufen zu intervenieren, aber das nützte nichts.

Die Kreditausfallkosten stiegen ebenfalls auf ein 18-Monats-Hoch. Seit Frühjahr 2013 verlor die Lira rund 30 Prozent. "Sollte die Notenbank morgen nicht handeln, werden die Märkte entsprechend reagieren", meinte ein Commerzbank-Analyst.

Um Inflation und politische Unruhen unter Kontrolle und Marktberuhigung zu erreichen zu bringen, sei eine Leitzinsanhebung wahrscheinlich. Wirtschaftsminister Nihat Zeybekci wiegelt hingegen ab. Er "vertraue darauf, dass die Zentralbank die Zinsen nicht erhöhen wird."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: no_trespassing
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Türkei, Wert, Währung, Leitzins, Lira
Quelle: www.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die ARD hat mal wieder die unangenehme Wahrheit verschwiegen.
Deutschland will noch im Dezember einige afghanische Flüchtlinge abschieben
Umfrage: Union hat höchsten Zustimmungswert seit Januar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.01.2014 11:06 Uhr von Jolly.Roger
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
Der Leitzins MÜSSTE angehoben werden, um die Lira wieder etwas zu beruhigen. Ob er es wird (wie in der Überschrift behauptet) stellt sich erst heute im Lauf des Tages heraus.

Toller Wirtschaftsminister. Das Motto "Wird schon irgendwie wieder" klappt leider nur in den seltensten Fällen. Die Gründe für den Fall der Lira scheint er aber nicht so richtig zu kennen. Wenn die FED ihre Geldpolitik anzieht, dann werden viele Anleger ihre riskanten Investitionen in der Türkei oder anderen Schwellenländern abziehen. Dann wirds interessant....
Kommentar ansehen
21.01.2014 11:06 Uhr von smart1985
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
Hmm habe erst vor kurzem gelesen das die Türkei ein Vorbild sei für uns alle ? !

Warum stürzt die Währung ab ?
Überschudlung der Bürger durch Kredite ? Daher der kurzfristige Hype um deren Wirtschaft ?

Leitzins würden den Bürger schaden der die zinsen nicht bedienen kann ggbfs . sogar die restliche Wirtschaft ....

Frage mich immer wieso die Firmen und Privat leute sich dauernd Kredite holen müssen ....
ok ein Haus oder eine Neu wagen wenn den muss kann man überlegen sich das rest geld zu leihen.

Aber monatlich einfach das auf seite legen was man kann und sich statt nach 18 monats raten aufs eigene spar konto sich das zu göhnen was man haben möchte.

Nöö der BankenHeino gibt dir geld dann kannst du es jetzt haben kostet nicht so viel 2 - 5 % zins oder what ever ....

30 % Inflation ? ist heftig hätte noch Reichsmark zum tauschen :)
Kommentar ansehen
21.01.2014 11:20 Uhr von Joker01
 
+4 | -10
 
ANZEIGEN
mit so einer heftigen Abschwächung der Lira versucht man die Regierung zu stürzen, insbesondere die EUDSSR will keine wirtschaftlich starke Türkei haben.
Kommentar ansehen
21.01.2014 11:34 Uhr von Jolly.Roger
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
"insbesondere die EUDSSR will keine wirtschaftlich starke Türkei haben. "

Mhm, und deshalb ist die EU seit Jahren der Größte Handelspartner der Türkei und hat maßgeblich zum hohen Wirtschaftswachstum beigetragen, auch mit Investitionen.

Sorry, aber die wirtschaftlichen Probleme der Türkei sind schon hausgemacht. Wenn man jahrelang nur aufs Wirtschaftswachstum schielt und alle anderen Indikatoren unbeachtet lässt, dann ist das einfach nur dumm und selbstherrlich.

Den schwarzen Peter kannst du Erdogan zuschieben. Konsum über alles.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die ARD hat mal wieder die unangenehme Wahrheit verschwiegen.
Deutschland will noch im Dezember einige afghanische Flüchtlinge abschieben
Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?