21.01.14 10:13 Uhr
 11.956
 

USA: Studentin begeht Suizid - Sie springt vom Parkhaus

Madison Holleran wurde gerade einmal 19 Jahre alt. Sie war bildhübsch und auch in ihrem ersten Jahr an der University of Pennsylvania als Sportlerin anerkannt und geschätzt.

Doch jetzt ist Madison Holleran tot. Sie sprang von einem Parkhaus in Philadelphias Innenstadt in den Tod. Wie es heißt, hatte sie noch 60 Minuten vor dem Freitod einen Sonnenuntergang auf Instagram veröffentlicht.

Freunde und Bekannte sind geschockt, viele kondolierten unter dem Bild, das Holleran kurz vor ihrem Suizid veröffentlicht hatte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Steilstoff
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Suizid, Parkhaus
Quelle: amerika-nachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hameln: Frau, die an Auto durch Stadt geschleift wurde, kann wieder sprechen
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt
Altkanzler Helmut Kohl will fünf Millionen Euro Schmerzensgeld von Ghostwriter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

23 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.01.2014 10:26 Uhr von Stephan186
 
+9 | -51
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
21.01.2014 10:35 Uhr von Frekos
 
+29 | -49
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
21.01.2014 10:39 Uhr von Knopperz
 
+39 | -3
 
ANZEIGEN
Nicht unbedingt News-würdig.
Solche Fälle sind bei uns im Krankenhaus schon fast Normalität. Wir hatte mal eine 18 Jährige die wegen Liebeskummer vom Dach gesprungen ist, und jetzt ein Lebenlang Querschnittsgelähmt ist.
Kommentar ansehen
21.01.2014 10:40 Uhr von TieAss
 
+40 | -4
 
ANZEIGEN
Die Anmerkung, dass sie bildhübsch war gefällt mir nicht. Klingt, als würden sich solche Leute seltener umbringen als häßliche, und dass liegt ja auch noch im Auge des Betrachters.
Kommentar ansehen
21.01.2014 10:42 Uhr von sooma
 
+29 | -1
 
ANZEIGEN
Und wenn sie nicht so "bildhübsch" gewesen wäre - hätte es dann News dazu gegeben? -
Kommentar ansehen
21.01.2014 10:45 Uhr von SN_Spitfire
 
+19 | -0
 
ANZEIGEN
Eine Begründung, warum sie gesprungen ist, wäre hier durchaus angebracht...

Da selbst in der Quelle nur steht, dass sie keinen Sinn mehr in ihrem Leben gesehen hat, zeigt mal den Gehalt dieser News.

Ja es ist tragisch, dass sie sich das Leben genommen hat, aber in diesem Format echt keine News wert.
Kommentar ansehen
21.01.2014 11:18 Uhr von Nasa01
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Immer schade, wenn Menschen keinen anderen Ausweg mehr sehen.
Traurig.....
Kommentar ansehen
21.01.2014 11:30 Uhr von alex070
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Die Nachricht hat durchaus den Tenor:

"Sie war doch so hübsch und hatte doch alles, warum hat sie das getan"

Aber darüber hinaus muss ist es eigentlich ein Bekenntnis das die Ursache von Suizid nicht im äußeren Erscheinungsbild liegen, sondern in einer persönlichen inneren Krise. Diese Krise hat zu dem Suizid geführt und nicht das Aussehen oder was sie alles hatte.

Man kann also die Aussage das sie "hübsch" war ihr nicht zum Vorwurf machen, sondern lediglich als eine subjektive Feststellung werten.

Darüber hinaus ist jeder Suizid ein Verlust!

[ nachträglich editiert von alex070 ]
Kommentar ansehen
21.01.2014 11:52 Uhr von perMagna
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Es geht auch nicht um die "News", es geht darum, dass Steilstoff seinen Block in der Quelle stehen hat...
Kommentar ansehen
21.01.2014 11:55 Uhr von onkelmihe
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ist schon traurig, wenn Menschen so von uns gehen.. die schaut doch eigentlich ganz fröhlich und nett aus...
Kommentar ansehen
21.01.2014 13:47 Uhr von DerGoldenBoy
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Weiß man, dass sie freiwillig gesprungen ist? Vllt war ja wer anderes beteiligt
Kommentar ansehen
21.01.2014 13:58 Uhr von eugler
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ich bin auf Details gespannt. Ein Freitod scheint doch recht unwahrscheinlich.

Weder die Vorgeschichte noch die Fakten passen. Frauen (und insbesondere attraktive und sportliche Frauen) vermeiden eine körperliche Verunstaltung bei Suiziden.

Hier ist sicher etwas anderes gelaufen.
Kommentar ansehen
21.01.2014 14:33 Uhr von Azureon
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Und welches der zahlreichen "First World Problems" war die Ursache?

Nur das iPhone mit 32gb?
Nur ein Pony statt einem Rennpferd?
Nur nen Twingo statt nem Mercedes?
Hat Robert Pattinson mit Elton John geschlafen?
Ist es weil der Wendler aussm Dschungelcamp geflohen ist? (okay, kann man so oder so sehen...)

Fragen über Fragen....

[ nachträglich editiert von Azureon ]
Kommentar ansehen
21.01.2014 15:34 Uhr von alex070
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Ich bin überzeugt auch weniger attraktive Menschen besitze Eltern, ggf. Geschwister und Freunde denen es nicht egal ist ob sie leben oder sterben.

Also tut doch nicht so arrogant sie alleinig auf ihre Attraktivität zu reduzieren und das sie hier erwähnt wird.

Ziemlich offensichtlich war Attraktivität hier kein Überlebensvorteil - wer weiss vielleicht war die Reduzierung die auf äußeren Aspekte Teil des Problems?

Es ist auf jedenfall Teil des Problems für die, die das hier kritisieren.

[ nachträglich editiert von alex070 ]
Kommentar ansehen
21.01.2014 15:50 Uhr von FredDurst82