21.01.14 09:52 Uhr
 19.726
 

Köln: Mann geht mit Lungenentzündung in Klinik und wacht ohne Beine wieder auf

Wegen Beinschmerzen suchte Hans-Hugo Maas ein Krankenhaus auf. Die Ärzte diagnostizierte jedoch eine schwere Lungenentzündung und legten ihn in ein künstliches Koma.

Mit Durchblutungsstörungen im Bein entwickelten sich weitere schwere Komplikationen. Schließlich mussten dem Mann beide Beine amputiert werden, damit er überleben konnte.

"Ich habe es sofort akzeptiert. Ich wollte leben, und wenn das der Preis war, war das in Ordnung", erklärte Hans-Hugo Maas.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Mann, Klinik, Beine, Lungenentzündung
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck
Seit 1970 hat sich Zahl der Krebsneuerkrankungen in Deutschland verdoppelt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.01.2014 09:57 Uhr von Marknesium
 
+77 | -4
 
ANZEIGEN
"Ich habe es sofort akzeptiert. Ich wollte leben, und wenn das der Preis war, war das in Ordnung"

Der Mann hat meinen tiefsten Respekt.
Ich würde das sicher nicht so gut hinnehmen können!
Kommentar ansehen
21.01.2014 10:28 Uhr von Rongen
 
+39 | -4
 
ANZEIGEN
Horror, purer Horror ich glaub ich würd nicht mehr aufhöhren zu schreien, wachst auf und die Beine sind weg.
Ahh da schüttelts mich
Kommentar ansehen
21.01.2014 11:01 Uhr von Nebelfrost
 
+42 | -5
 
ANZEIGEN
schwachsinnige überschrift. dafür gibt es ein minus!
Kommentar ansehen
21.01.2014 11:22 Uhr von sooma
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
Irreführender Titel. -
Kommentar ansehen
21.01.2014 11:44 Uhr von White-Tiger
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Das ist wirklich krass, ich denke aber aufgrund seines höheren Alters ist es für Ihn leichter zu Akzeptieren als für eine Junge Person.
Aber definitiv Respekt das er es sogut hin nimmt andererseits hatte er ja keine Wahl.
Kommentar ansehen
21.01.2014 12:04 Uhr von StarTrekWarsGate
 
+3 | -10
 
ANZEIGEN
Ich trau Krankenhäusern nicht...vielleicht war es garnicht nötig die Beine abzunehmen...aber hat dann vermutlich mehr Kohle eingebracht.
Kommentar ansehen
21.01.2014 12:07 Uhr von perMagna
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
@ dr.speis

Und wieso? Zumal das jetzt für ihn schwierig werden wird, mit dem Treten.
Kommentar ansehen
21.01.2014 13:00 Uhr von fromdusktilldawn
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
@ dr.speis
...
An seiner Stelle würde ich den Ärzten in den Arsch treten!

womit ???
Kommentar ansehen
21.01.2014 13:14 Uhr von sooma
 
+4 | -10
 
ANZEIGEN
Tja, was "dr.speis" für trockenen Humor hält, nennen andere menschenverachtend.
Kommentar ansehen
21.01.2014 13:47 Uhr von bewu1982
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Das ist ja fast BILD-Niveau.

Mann wil Motorrad kaufen und kommt mit Limo aus dem Aldi.

So eine Überschrift für eine News die kein bisschen dazu passt.
Kommentar ansehen
21.01.2014 14:14 Uhr von D3FC0N
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Brilliant ausgewählter Titel. Die Suggestion eines Behandlungsfehlers lockt natürlich mehr Leser an, als die eher im direkten Vergleich "banalere" Wahrheit.
Kommentar ansehen
21.01.2014 16:36 Uhr von fromdusktilldawn
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ D3FC0N
... eher im direkten Vergleich "banalere" Wahrheit.


blablagähn, ,...hast ja recht
Kommentar ansehen
21.01.2014 17:02 Uhr von blade31
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ich könnte so nicht leben die sollten dann mein Morphin Tropf auf Maximum stellen...
Kommentar ansehen
21.01.2014 22:09 Uhr von fromdusktilldawn
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ slimer72
gute idee, lass dir schonmal deine krummen beinchen amputieren, dann wirste auch gut betreut, ist nicht vom alter abhängig, musste mal kaken machste einfach ins bettchen, oder hast eine windel um, dann geht es auch, wird dir ja von hochmotivierten pflegekräften gewechselt die sich immer drauf freuen dich pflegen zu dürfen, besorg dir ein rollerbrett, damit kannste durch die flure der einrichtung rollern, ...hihihi viel glück
Kommentar ansehen
21.01.2014 22:15 Uhr von Phoenix3141
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Typische Saftkopp News ... Die Überschrift suggeriert, dass es sich um einen Ärztefehler handelt, dabei war der Vorgang medizinisch notwendig und berechtigt.
Kommentar ansehen
22.01.2014 11:11 Uhr von oldtime
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@StarTrekWarsGate
Ich trau Ärzten auch nicht unbedingt und hol mir gerne auch noch ne 2. Meinung ein. Aber es ist ein gewaltiger Unterschied ob dir Ärzte eine überflüssige Zahnreinigung, kostenpflichtige Zusatzleistungen oder sonst was anschnacken wollen oder ob die dir die Beine abschneiden.

Die Ärzte sind auch Menschen und haben dementsprechend ein Gewissen und mit Sicherheit auch Angst vor den Konsequenzen wenn das rauskommt. Absichtlich schneidet dir kein Arzt einfach so die gesunden bzw noch zu rettenden Beine ab.

[ nachträglich editiert von oldtime ]
Kommentar ansehen
23.01.2014 06:14 Uhr von Borgir
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Mega-reißerischer Überschrift.

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?