20.01.14 16:54 Uhr
 521
 

Saalfeld: Frau im Kofferraum wird bei Unfall schwer verletzt

Am vergangenen Freitag kam der Fahrer eines Volkswagens in der Innenstadt von Saalfeld von der Straße ab und prallte gegen einen Baum.

Zum Unfallzeitpunkt wurde eine Frau im Kofferraum des Wagens transportiert, sie verletzte sich schwer. Sie musste in ein Krankenhaus gebracht werden.

Unfallursache war vermutlich eine unangepasste Geschwindigkeit.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: FraxinusExcelsior
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Unfall, Verletzung, Kofferraum, Saalfeld
Quelle: www.thueringer-allgemeine.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Finnland: Messerattacke in Turku - Mehrere Personen verletzt
"Twin-Peaks"-Schauspieler verhaftet: Er versuchte seine Ex-Freundin zu töten
Vietnam: Sechsköpfige Familie durch Blindgänger aus Krieg getötet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.01.2014 17:06 Uhr von blade31
 
+15 | -0
 
ANZEIGEN
Wurde die Frau entführt oder warum zum Teufel lag die im kofferraum?
Kommentar ansehen
20.01.2014 17:17 Uhr von Sirigis
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Würde mein Herzbube versuchen mich im Kofferraum zu "transportieren" würde ich ihm aber was HUSTEN.
Kommentar ansehen
20.01.2014 18:57 Uhr von polyphem
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Sie wollte ihm wohl nichts ordentliches kochen und ein kaltes Bier bereitstellen.
Kommentar ansehen
20.01.2014 23:36 Uhr von Amakusa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kofferraum ist vermutlich unglücklich formuliert, wird jedoch auch in der Überschrifft der Quelle erwähnt. Im zweiten Absatz ist allerdings von einem Laderaum die Rede was eine größere Ladefläche vermuten lässt. In so einem VW Caddy z.B. kann man schon ein paar Leute deponieren. Leider wird das Automodell nirgends erwähnt.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter
Yoko Ono erzwingt Namensänderung von Hamburger Bar "Yoko Mono"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?