20.01.14 16:14 Uhr
 223
 

Finnland akzeptiert Bitcoins nicht als Währung

In Finnland unterliegen Bitcoins keiner Regulierung und dürfen von jedem Staatsbürger benutzt werden.

Allerdings sind entsprechende Gewinne, die aus Bitcoin-Handel entstammen, entsprechend bei der Einkommenssteuer anzugeben.

Allerdings hat die Regierung klar festgelegt, dass die Bitcoins nicht als Währung zugelassen werden und als Rohstoffe klassifiziert sind.


WebReporter: Higharcher
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Handel, Währung, Finnland, Bit, Coin
Quelle: www.handelsblatt.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TUI rechnet 2018 mit Buchungsrekord
Deutsche Bank gibt verdächtige Geschäfte von Donald Trumps Schwiegersohn bekannt
Modelabel Asos empört mit Verkauf von "Choker": An Hals geschlossener Gürtel

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TUI rechnet 2018 mit Buchungsrekord
Ski-Alpin: Deutscher Sieg in Kitzbühel - Dreßen gewinnt Abfahrt auf der Streif
Für 2 Tage gibt es das iPhone X für nur 1 Euro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?