20.01.14 15:00 Uhr
 7.883
 

Erotik-Unternehmerin im Verwaltungsrat von Conrad

Lea-Sophie Cramer legte eine Bilderbuchkarriere hin. Nach ihrem BWL-Studium schaffte es die Mittzwanzigerin bis auf den Chefposten des Rabattgutschein-Portals Groupon für den asiatischen Markt. Letztes Jahr startete die 26-Jährige mit ihrem eigenen Onlineshop für Sexspielzeug durch.

Das imponierte auch den Vorsitzenden des Verwaltungsrates des Elektronikversenders Conrad, Werner Conrad. Darum wurde sie in eben diesen berufen. Man will sich so "eCommerce Know-How und mehr Verständnis für die junge Kundengeneration ins Haus" holen.

Conrad will sich künftig vermehrt jungen und online-affinen Käufern öffnen. Da Lea-Sophie Cramer dies mit ihrem Unternehmen bereits geschafft hat, hofft man hier auf entsprechende Impulse.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Really.Me
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Erotik, Conrad, Unternehmerin, Verwaltungsrat, Lea-Sophie Cramer
Quelle: www.mittelbayerische.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barack Obama erhält 400.000 Dollar für Rede bei einst kritisierten Bankern
Geldverdienen ist für Mitarbeiter nicht alles: Netflix-Pause anstatt Stress
Fluggesellschaft Alitalia wohl nicht mehr zu retten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.01.2014 16:12 Uhr von Yukan
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Conrad braucht unbedingt einen Imagewechsel..
Die Verkaufsstelle hier in Berlin an der Hasenheide ist sowas von Unkompetent, unfreundlich und wirklich mehr als teuer. Vorallem diese "Aufrüstkits" für den PC sind Geldmacherrei. Es steht zwar drauf was drin ist, aber nur in Form von Angaben, die nichts zur Qualität sagen. Nach genauer Analyse ist der tatsächliche Inhalt gerade mal die Hälfte Wert für den es verkauft wird - die Auskunft dort aber natürlich "Es ist lediglich schon zusammengestellt und nicht teurer, damit man nicht erst die Komponente zusammensuchen muss". Das sind die Wundertüten der Technikabteilung.. das was nicht läuft, wird da reingepackt und verkauft. Schweinerei.

[ nachträglich editiert von Yukan ]
Kommentar ansehen
20.01.2014 16:23 Uhr von bigpapa
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
vor ca. 35 Jahren hab ich mit Elektronik angefangen. Mein Freund sagte damals zu mir : "Kauf bei Conrad. Das ist die größte Elektronikapotheke Deutschlands. Du bekommst alles, aber halt zu Apothekenpreisen."

Ich kaufe oft bei Conrad, Und habe festgestellt, das dieser Spruch noch heute gilt. Klar kann ich woanders sparen. Aber ich muss immer einige Teile bei Conrad bestellen, weil es wo anders nicht verfügbar ist.

Was die News angeht. Die Dame ist dringend nötig. Der Webauftritt von Conrad ist nicht schlecht. Aber die Suchmaschine ist der letzte Schrott. Sie findet nicht die Sachen die ich eingebe. Und bietet mir völlig andere Sachen an.

Woher ich das weiß. :) Ich benutze Google als Suchmaschine für Conrad. Einfach Conrad davor eingeben, und dann was man will. Google findet das, und gibt mir den Direktlink. :)

Gruß

BIGPAPA
Kommentar ansehen
20.01.2014 16:46 Uhr von Shan_sn
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Ist doch eine super Idee des Vorsitzenden. Dass sie das betriebswirtschaftliche Verständnis hat dürfte bewiesen sein und die Branche in der sie als Unternehmerin tätig war/ist sollte eine untergeordnete Rolle spielen.
Kommentar ansehen
20.01.2014 17:03 Uhr von Pils28
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Conrad ist jetzt auch nicht wirklich ein Computerteileladen. Die kauft man da vllt, weil man eh gerade dort ist. Für Elektronik dort immer überragend kompetent bedient worden.
Kommentar ansehen
20.01.2014 20:34 Uhr von LucasXXL
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Super Idee junges Blut mit in die Führung zu bringen!
Kommentar ansehen
20.01.2014 22:07 Uhr von Rongen
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Na jauche, hast schwer dran zu kauen das ne Frau 100mal mehr draufhat als du gelle ?
Kommentar ansehen
20.01.2014 22:42 Uhr von Luelli
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Na, dann werden die Geschäfte bei Conrad ja noch besser flutschen ...