20.01.14 14:26 Uhr
 152
 

Nintendo zeigt Interesse an Spielen für Smartphones

Nintendo stellt gegenwärtig seine Strategie um. Aus diesem Grund könnte Nintendo auch bald als Spieleanbieter für Smartphones in Erscheinung treten.

Grund ist die zunehmende Verbreitung der Smartphones, die sich auch gut als Spielgerät eignen.

Bisher hatte sich Nintendo eher kritisch gegenüber vor allem kostenlosen Smartphoneapps gezeigt. Der Flop mit der Wii U scheint die Meinungen wohl geändert zu haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sittichvieh
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Nintendo, Interesse, Spielen, Smartphones
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordkorea: Hacker sollten mit Angriffen auf Banken Geld für Regime beschaffen
"Spiegel Online" seit heute Morgen nicht erreichbar: Stromausfall ist schuld
SIX setzt IBM Watson im Security Operations Center ein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.01.2014 15:38 Uhr von Sparrrow
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Bitte Zelda, Mario und Pokemon ich wär bereit für jedes von den 3 zu bezahlen.
Kommentar ansehen
20.01.2014 18:25 Uhr von kert
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die rede ist hier aber nicht von Games für Android und IOS, sondern sie wollen wohl ein eigenes Smartphone Bauen und das halte für eine scheiß idee.
Sie wollen nichts auf Android und IOS rausbingen und das wird
das ende für Nintendo.
Kommentar ansehen
21.01.2014 16:13 Uhr von FrankCostello
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Auf dem Game Boy war es der Hammer das Revival auf dem Smartphone ist keine schlechte Idee ...

http://m.youtube.com/...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Hund Schnauze mit Isolierband zugeklebt - Fünf Jahre Haft für Tierquäler
Gülen-Anhänger in Deutschland:Bundesanwaltschaft prüft wegen türkischer Spionage
Peine: Straßenkrawalle unter Flüchtlingen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?