20.01.14 13:49 Uhr
 255
 

Bonn: Lebensmüder sorgt auf der Kennedybrücke für einen Großeinsatz

Am Mittag des gestrigen Sonntags wollte sich ein junger Mann in Bonn das Leben nehmen. Zu diesem Zweck wollte er von der Kennedybrücke springen. Das sorgte für einen Großeinsatz der Rettungskräfte.

Fußgänger, die sich zu diesem Zeitpunkt auf der Brücke befanden, konnten den Mann schließlich beruhigen und dann auf den Bürgersteig ziehen.

Danach wurde der Lebensmüde medizinisch versorgt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bonn, Sturz, Brücke, Großeinsatz, Lebensmüder
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Manchester-Anschlag: Bauanleitung und Aufforderung "Jagt eure Beute" entdeckt
Plisting: Flitzer lässt Glied blitzen und kolbt sich einen ab
Hanf: Mann verliert Kontrolle und baut Unfall

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.01.2014 14:06 Uhr von Rammar
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
großeinsatz? und dann kommen passanten bis an den verrückten ran?

verwirrend!
Kommentar ansehen
20.01.2014 15:09 Uhr von FrankCostello
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wieviele Kennedy Brücken gibt es denn in Deutschland ?

Hamburg,Bonn....
Kommentar ansehen
05.02.2014 07:33 Uhr von Niels Bohr
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Oh bitte...
das hätte man auch sehr einfach haben können.
"Jetzt spring endlich, damit ich hier als Fußgänger und Autofahrer weiterkomme"
Sorry, das ich da jetzt echt so wenig Mitleid mit haben kann, aber ein solches Weichei, das sich bei heftigen Problemen noch nicht mal selber professionelle Hilfe in Form eines Seelsorgers oder Psychaters aus den gelben Seiten herausholen kann oder bei dieser Telefonhotline der Kirchen anrufen kann, der macht das dann später sowieso.
Und dann hat er vielleicht schon den zweiten, dritten, vierten Großeinsatz ausgelöst.
Dann doch lieber sofort hüpfen und gut ist.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Manchester-Anschlag: Bauanleitung und Aufforderung "Jagt eure Beute" entdeckt
Plisting: Flitzer lässt Glied blitzen und kolbt sich einen ab
Hanf: Mann verliert Kontrolle und baut Unfall


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?