20.01.14 13:31 Uhr
 435
 

Schweden: 81-Jähriger muss eigenen Nachruf in der Zeitung lesen

Der Schwede Sven-Olof Svensson musste über Weihnachten in ein Krankenhaus eingeliefert werden, doch nachdem es ihm besser ging, wurde der 81-Jährige bald wieder entlassen.

Seine 90 Jahre alte Schwester bekam dies offenbar nicht mit und glaubte verstanden zu haben, dass ihr Bruder in der Klinik gestorben sei: Sie setzte daraufhin einen Nachruf in die Zeitung.

Der Schwede las den Nachruf auf sich mit Erstaunen und reagierte lässig mit einem Mark-Twain-Zitat: "Die Gerüchte über meinen Tod sind stark übertrieben".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Zeitung, Schweden, Nachruf
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Polizei kann Bandenchef wegen Kothäufchen neben Tatort ermitteln
Weil am Rhein: Mit Haftbefehl Gesuchter stellt sich wegen frostiger Kälte Polizei
Los Angeles: Videothek bietet nur einen Film an - 14000 Kopien von Jerry Maguire

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rassistischer Deutschland Hasardeur macht Propaganda
Inzest-Deutsche: Sohn vergewaltigt Mutter im Suff- Ihr stöhnen machte ihn an...
Wie beim IS - Kinder erst von Neonazis vergewaltigt, dann an andere verkauft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?