20.01.14 12:15 Uhr
 176
 

Assad will zweite Amtszeit: "Ich glaube, dass mich nichts an Kandidatur hindert"

Der syrische Machthaber Baschar al-Assad hält trotz andauerndem Bürgerkrieg an seiner Macht fest und stellt klar: "Ich glaube, dass mich nichts an einer Kandidatur hindert".

Damit sendet er deutliche Signale vor der kommenden Friedenskonferenz in Montreux, wo über die Lage in Syrien diskutiert wird.

Die nächsten Präsidentschaftswahlen sollen im Juni in Syrien stattfinden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Syrien, Baschar al-Assad, Amtszeit, Kandidatur
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Baschar al-Assad bezeichnet Donald Trump als "natürlichen Verbündeten"
Syriens Präsident Baschar al-Assad: Foto von leidendem Kind ist "gefälscht"
Syrischer Diktator Baschar al-Assad lobt deutsche Flüchtlingsaufnahme

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.01.2014 12:31 Uhr von usambara
 
+1 | -9
 
ANZEIGEN
Schon erstaunlich: Vom "Chemical Assad" zum Heilsbringer
Kommentar ansehen
20.01.2014 12:59 Uhr von Komikerr
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Damit hat der Mann sein Todesurteil unterschrieben.
Ich kann mir schwer vorstellen, dass der Westen / USA ohne einen oder mehrere versuchten Unfällen ihn an die Macht lässt.
Ich meine, die haben nun Millionen in die Unterstützung der Terroristen fliessen lassen, irgendwann will man Ergebnisse sehen
Kommentar ansehen
20.01.2014 13:17 Uhr von Mecando
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@Komikerr
Evtl. ist dem ´Westen´ aber ein kontrollierbarer Assad lieber als unkontrollierte islamische Fanatiker. ;)
Kommentar ansehen
20.01.2014 14:11 Uhr von usambara
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@Mecando Entscheiden ist, was Israel möchte:
die für Assad kämpfende Hisbollah & die iranischen Quds-Brigaden sind waffentechnisch für sie viel gefährlicher als die sunnitischen Rebellen.
Kommentar ansehen
20.01.2014 15:49 Uhr von Komikerr
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
benjaminx

Auch der erste Einsatz von den Waffen ist net auf dem Mist von Assad gewachsen.
Die deutsche Presse besaß diese Info ebenso, aber sie wurde nur nicht in der breiten Presse veröffentlicht.
Eher von Randerscheinungen in Deutschland, die sofort entweder in die Recht oder Linke Schiene gedrückt werden.
Kommentar ansehen
20.01.2014 18:58 Uhr von maki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na au weia - ich glaub, das Merkle will sogar ne 4. und 5. Amtszeit...

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Baschar al-Assad bezeichnet Donald Trump als "natürlichen Verbündeten"
Syriens Präsident Baschar al-Assad: Foto von leidendem Kind ist "gefälscht"
Syrischer Diktator Baschar al-Assad lobt deutsche Flüchtlingsaufnahme


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?