20.01.14 11:19 Uhr
 88
 

Marktforschungsunternehmen Freedonia: 3D-Druck-Markt wächst über 20 Prozent jährlich

In der knapp 300 Seiten starken Studie prognostizieren die Marktforscher des US-amerikanischen Marktforschungsinstituts The Freedonia Group, Inc. ein jährliches Wachstum im additiven Fertigungsverfahren 3D-Druck von 20 Prozent.

Bis 2017 soll der US-Markt auch weiterhin den stärksten Markt für die 3D-Drucktechnologie darstellen. Das stärkste Wachstum wird für China prognostiziert. Aber auch in Europa wird sich das Marktvolumen mehr als verdreifachen, glauben die Marktforscher.

Im Bereich der Branchen sehen die Forscher ein besonders großes Wachstum in der Medizin, vor allem aber der Zahnmedizin. Zuletzt gab es immer häufiger Berichte in den Medien, bei denen 3D-Drucker in unterschiedlichsten Bereichen erfolgreich Anwendung in der Medizin fanden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 3D-grenzenlos.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Markt, Druck, 3D
Quelle: www.3d-grenzenlos.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW führt Gehaltsobergrenzen für Top-Manager ein
Brigitte Zypries: "Technologische Plünderung" Europas muss verhindert werden
USA: Hedgefonds-Manager wegen Kritik an Donald Trump fristlos entlassen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wirtschaftskrise: Türkei bittet jetzt Deutschland um Hilfe
Über 900 "No-GO-Areas" in Europa!
Die Perverse Lust eines Deutschen auf sein Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?