20.01.14 10:46 Uhr
 67
 

Fußball: DFL-Chef Andreas Rettig äußert sich zu Hooligan Krawallen

Die schlimmen Hooligan-Ausschreitungen in Köln(ShortNews berichtete) machen auch den Verantwortlichen der Deutschen Fußball-Liga (DFL) schwer zu schaffen.

Bei einen Treffen mit 700 Fanvertretern erklärte Andreas Rettig, Geschäftsführer der DFL, was man von diesen neuerlichen Gewaltexzessen zu halten hat.

"Es ist schade, dass diese Dinge auch den Fan-Kongress überlagern. Aber diese Leute erreichen wir nicht. Diese Vögel werden wir mit keinem Konzept der Welt einfangen", sagte Rettig vor 700 Fan-Vertretern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Chef, Hooligan, DFL, Andreas Rettig
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.01.2014 10:46 Uhr von angelina2011
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wo er recht hat, hat er recht. Wie will man verhindern, das diese Idioten sich gegenseitig die Köpfe einschlagen. An besten alle in eine Turnhalle einsperren, warten bis sie sich gegenseitig tot geprügelt haben und dann den Restmüll in einer Abdeckerei entsorgen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?