19.01.14 18:28 Uhr
 458
 

Amberg: Kuh wollte nicht geschlachtet werden und wurde erschossen

Im bayerischen Amberg sollte eine Kuh geschlachtet werden, konnte aber entwischen und lieferte sich eine wilde Verfolgungsjagd mit der Polizei.

Als die Kuh nach einer Weile nicht mehr wegrennen konnte und keine Kräfte mehr hatte, musste die Polizei eingreifen und das Tier erschießen.

Die Kuh war vor dem Schlachter, der sie hätte schlachten sollen, geflohen. Er hatte sie nicht einfangen können und daher die Polizei gerufen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Higharcher
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Polizei, Kuh, Verfolgungsjagd, Amberg, Schlachter
Quelle: www.heute.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Safe Shorts" sollen Frauen vor einer Vergewaltigung schützen
Englische Kleinstadt wundert sich über chinesische Touristenmassen
Pisa-Studie: Deutsche Schüler schneiden überdurchschnittlich ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.01.2014 20:13 Uhr von xDP02
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
PETA Leute die zuviel hereininterpretieren in 3.. 2.. 1..
Kommentar ansehen
19.01.2014 20:19 Uhr von OO88
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
tod durch sterben
Kommentar ansehen
20.01.2014 08:10 Uhr von Leimy
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Welchen Sinn hat das Leben einer Kuh, wenn diese nicht geschlachtet werden will. Schande über die Familie der Kuh!

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Israel bekommt Rüffel aus den USA
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?