19.01.14 16:52 Uhr
 1.031
 

Kuba: Erfolg bei Entwicklung eines therapeutischen Impfstoffes gegen Lungenkrebs

Kubanische Wissenschaftler gehören gerade im medizinischen Bereich und bei der Entwicklung von Impfstoffen zur Weltspitze. Nun wurde verkündet, dass den Medizinern ein weiterer Erfolg bei der Entwicklung eines therapeutischen Impfstoffes gegen Lungenkrebs gelungen ist.

"Racotumomab" oder auch "Vaxira" ist bereits der zweite therapeutische Impfstoff nach "CIMAvax-EGF" gegen die Krebserkrankung. Nach mehreren Studien bescheinigten verschiedene Mediziner die Wirksamkeit des Medikaments, welches bei "Stufe vier" der Erkrankung verabreicht wird.

Weiter erklärte die Unternehmensgruppe "BioCubaFarma" (CIM), dass es bei "Racotumomab" keine Nebenwirkungen gibt. Der Wirkstoff ist bereits in Kuba und Argentinien registriert. Nun sollen weitere Studien in Brasilien, Japan, Indonesien und Deutschland folgen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blonx
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Erfolg, Entwicklung, Kuba, Lungenkrebs
Quelle: latina-press.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Menschheitsgeschichte auf den Kopf gestellt: Entdeckten Neandertaler Amerika?
Wissenschaftler finden Riesenspinne in Mexiko
Evolutionsbiologe züchtet Füchse zu handzahmen Haustieren um

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.01.2014 17:24 Uhr von willi_wurst
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn das stimmt, ist das eine super Sache.
Kommentar ansehen
20.01.2014 09:20 Uhr von _Legacy_
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn das stimmt sollte der Medizinnobelpreis nach Kuba gehen! :)
Kommentar ansehen
20.01.2014 17:50 Uhr von Fomas
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Super Sache, sofern es stimmt und es kommt auf den Umstand an, inwiefern er helfen kann gegen Lungenkrebs. Wie hoch sind die Heilungschancen? Oder kann man damit das Leben im Gegensatz zu sonst höhstens noch ein Jahr verlängern? (Was ja auch schon nicht schlecht wäre.)

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Öffentliche Fahndung nach S-Bahnschläger
Dunkelziffer: Circa 5200 Flüchtlinge in Deutschland noch nicht erfasst
"Game of Thrones": Erfinder der Dothraki-Sprache lehrt nun an Eliteuni Berkeley


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?