19.01.14 16:41 Uhr
 168
 

Brasilien: Fotos von Verkehrstoten auf alkoholischen Getränken sollen abschrecken

In Brasilien sterben jedes Jahr rund 45.000 Menschen bei Verkehrsunfällen. Die Regierung versucht diese Zahl zu reduzieren und hat deshalb verschiedene Gesetze erlassen, wie zum Beispiel die Helmpflicht bei Motorrädern, eine geringere Promille-Grenze und die Anschnallpflicht.

Die Verwaltung des brasilianischen Bundesstaates Goiás hat nun ein weiteres Gesetz erlassen, um die Zahl der Verkehrstoten aufgrund von Alkoholkonsum zu reduzieren. Ab sofort müssen Hersteller von alkoholischen Getränken Fotos von Verkehrsunfällen auf ihren Flaschen und Dosen abbilden.

Des Weiteren werden auf Aufklebern neben dem Satz "Wenn Sie trinken, fahren Sie nicht" auch eine Statistik über Unfälle gezeigt. Begründet wird diese Aktion mit der Tatsache, dass die Zahl der Raucher stark abgenommen hat, seitdem abschreckende Fotos auf den Zigarettenschachteln abgebildet werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blonx
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Brasilien, Gesetz, Alkohol am Steuer
Quelle: latina-press.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.01.2014 16:42 Uhr von blade31
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Warum druckt man diese Bilder nicht auf Autos?
Kommentar ansehen
19.01.2014 16:51 Uhr von schlammungeheuer
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Es würde sicher auch helfen, wen der Schnaps nicht mehr billiger als Milch oder Saft wäre.
Kommentar ansehen
19.01.2014 20:37 Uhr von Petabyte-SSD
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kein Sinn...
Die Brasilianer sind absolute Irre auf der Strasse.
Ansonsten träge und langsam ohne Ende, aber kaum im Auto rennen die als ob der katholische Teufel hinter ihnen her wäre..... Da hat Darwin noch einiges zu tun...

[ nachträglich editiert von Petabyte-SSD ]

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?