19.01.14 11:31 Uhr
 243
 

Olympische Winterspiele: Demonstrant mit Regenbogenfahne wurde festgenommen

In Moskau wurde ein russischer homosexueller Demonstrant festgenommen, da er beim olympischen Fackellauf eine Regenbogenfahne geschwenkt hatte. Diese gilt international als ein schwul-lesbisches Symbol.

Mit dieser Aktion wollte er gegen die Homophobie in seinem Heimatland demonstrieren. Präsident Putins Gesetz, das homosexuelle Propaganda verbietet, wurde international kritisiert, da es Schwule und Lesben diskriminiert.

Putin hatte dann bekannt gegeben, dass Proteste gegen Diskriminierung bei den Olympischen Winterspielen stattfinden dürfen, wenn sie mit den Behörden abgestimmt werden. Angeblich wurde der Mann am gestrigen Samstag noch den ganzen Tag verhört.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: WalterWhite
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Festnahme, Wladimir Putin, Demonstrant, Diskriminierung, Sotschi, Olympische Winterspiele, Schwulenfeindlichkeit
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wladimir Putin in Rede an Nation:"In vielen Ländern herrscht zunehmend Anarchie"
Russlands Präsident Wladimir Putin beglückwünscht Donald Trump
Berlin: Angela Merkel empfängt Wladimir Putin erstmals seit Ukraine-Krise

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.01.2014 11:43 Uhr von Nasa01
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
Putin:
"Wir verbieten nichts und wir sperren niemanden ein. Deshalb können Sie ruhig und entspannt sein. Aber lassen Sie die Kinder in Ruhe, bitte."

Das gilt dann offensichtlich nicht für alle.....
Kommentar ansehen
19.01.2014 12:28 Uhr von Nasa01
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
@benjaminx
Da hast du Recht.
Die Tatsache, dass er auf der falschen Seite der Absperrung steht ist weder hier, noch auf der Quelle zu erkennen.

Regenbogenfahne hin oder her, auch ohne jegliche Fahne wäre er wieder hinter die Absperrung verbracht worden.
Kommentar ansehen
19.01.2014 12:52 Uhr von ein_fremder
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ Chocobo77

Interessanter Artikel, leider von 2007.
Wie hat sich das bis heute entwickelt?
Kommentar ansehen
19.01.2014 13:03 Uhr von Bildungsminister
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Nicht das es etwas ändern würde, aber wer sagt, dass er nicht vom Ordner über die Absperrung gezogen wurde, um ihn besser greifen zu können?

Immer wieder interessant was manche Menschen aus einem einzigen Foto heraus lesen können.
Kommentar ansehen
19.01.2014 18:32 Uhr von ein_fremder
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Das ist nicht Dein Ernst, oder?
Was haben denn die Diskrepanzen der Schwulen gegenüber der
Centrummoschee mit dem NSU zu tun?
Kommentar ansehen
19.01.2014 19:49 Uhr von Nasa01
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Bildungsminister

"wer sagt, dass er nicht vom Ordner über die Absperrung gezogen wurde"

User benjaminx hat den Link schon mal gepostet.
Hier isser nochmal:
http://propagandaschau.wordpress.com/...

Lies den Artikel durch, schau dir die Bilder an, und mal dein eigenes Bild.
Kommentar ansehen
20.01.2014 20:02 Uhr von borussenflut
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Selber schuld , offenbar war die Demo nicht
angemeldet, da hätte er auch in Deutschland oder
sonstwo Schwierigkeiten bekommen.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wladimir Putin in Rede an Nation:"In vielen Ländern herrscht zunehmend Anarchie"
Russlands Präsident Wladimir Putin beglückwünscht Donald Trump
Berlin: Angela Merkel empfängt Wladimir Putin erstmals seit Ukraine-Krise


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?