19.01.14 10:15 Uhr
 374
 

Der Bundesanwalt erwägt wegen Merkels Handy gegen NSA zu ermitteln

Wie jetzt bekannt wurde, plant der Generalbundesanwalt Harald Range jetzt doch Ermittlungen in dem NSA-Skandal, der sich um das Abhören von Angela Merkels Handy dreht.

Für ein solches Vorgehen wurde bereits der Justizminister Heiko Maas informiert, sowie das Bundesjustizministerium.

Es könnte passieren, dass der Bundesanwalt doch einen konkreten Tatverdacht gegen die NSA erhebt und entsprechende Ermittlungen einleitet, was zu einer Krise zwischen den USA und Deutschland führen könnte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Higharcher
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Handy, Angela Merkel, Ermittlung, Spionage, NSA, Heiko Maas
Quelle: www.zeit.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Altkanzler Gerhard Schröder kritisiert Angela Merkel: Sorgt für Wählerverdruss
Angela Merkel mit 89,5 Prozent wieder zu CDU-Vorsitzenden gewählt
Angela Merkel: "Eine Situation wie im Sommer 2015 darf sich nicht wiederholen"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.01.2014 10:32 Uhr von 4thelement
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
@ tweety1982 > es wäre ein kleines , ganz kleines zeichen das man sich nicht weiter verarschen lassen würde ......
Kommentar ansehen
19.01.2014 11:07 Uhr von blubberer1
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@ 4thelement
nein, es wäre ein grosses zeichen, dass man sich noch mehr lächerlich macht, wenn D n auslieferungsantrag an die USA stellt und die sagen "Nö".
Kommentar ansehen
19.01.2014 12:51 Uhr von Danymator
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Unsere von der Frauenquote zerfressene Clownsregierung wird sowieso auf der ganzen Welt nicht mehr ernst genommen. Glaube nicht, dass es irgend wen auf diesen Planeten interessiert, was unser Bundesanwalt zu sagen hat.
Kommentar ansehen
19.01.2014 14:16 Uhr von Justus5
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das dürfte schon ein größeres Zeichen sein.
Denn da drüber würden auch US-Medien berichten, und damit werden viele Amis dann hellhöriger.

Aber ich vermute mal - es wird keine Anklage geben. Aus welchen Gründen auch immer.
Kommentar ansehen
19.01.2014 14:58 Uhr von Sonny61
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was soll dabei raus kommen - schade um die Steuergelder!
Kommentar ansehen
20.01.2014 20:17 Uhr von borussenflut
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Was soll der Blödsinn, die USA und Merkel
sind wie Mann und Frau , quasi ein Ehepaar, und
da die Merkel keine Anzeige gemacht hat, gibt es
auch nichts zu ermitteln.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Altkanzler Gerhard Schröder kritisiert Angela Merkel: Sorgt für Wählerverdruss
Angela Merkel mit 89,5 Prozent wieder zu CDU-Vorsitzenden gewählt
Angela Merkel: "Eine Situation wie im Sommer 2015 darf sich nicht wiederholen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?