19.01.14 09:49 Uhr
 4.629
 

USA: Investigativer Journalist trieb Erfinder wohl zum Selbstmord

Doktor V. erfand einen neuartigen Golf-Putter. Zu diesem Zweck besuchte der Journalist Caleb Hannan ihn, um einen Artikel für die Sportrubrik der Internetseite "grantland.com" zu schreiben. Doktor V. willigte nur unter der Bedingung ein, wenn das Interview sich rein auf seine Erfindung beschränkt.

Doch während Hannan an seinem Artikel arbeitete, erwachte in ihm der Detektiv. Er fand heraus, dass Doktor V. ein Mann mit transsexueller Vergangenheit war und entdeckte auch Ungereimtheiten in dessen beruflichen Werdegang. Das fand er so interessant, dass er sich über sein Versprechen hinwegsetzte.

Doktor V. warnte Hannan vor der Veröffentlichung seiner privaten Angelegenheiten und sagte, dass der Reporter im Begriff sei, ein Hassverbrechen zu begehen. Trotzdem veröffentlichte Hannan den Artikel mit dem vollen Namen von Doktor V. und allen Details. Doktor V. verübte kurz davor Selbstmord.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: montolui
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Selbstmord, Journalist, Erfinder
Quelle: www.shakesville.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Finnland: Politikerin und Journalistinnen auf offener Straße erschossen
Zugunglück von Bad Aibling: Fahrtdienstleiter zu drei Jahren Haft verurteilt
Kalifornien: 33 Tote nach Brand bei illegaler Party in Lagerhalle

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.01.2014 09:49 Uhr von montolui
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Der Journalist betrachtet seinen Artikel mit allen Details des Privatlebens und auch des genauen Hergangs des Selbstmords von Doktor V. für eine "Lobesrede". Falls der Artikel des Möchtegern-Detektivs noch nicht aus ethischen Gründen gelöscht oder geändert wurde, befindet er sich hier:
http://grantland.com/...
Kommentar ansehen
19.01.2014 10:04 Uhr von blubberer1
 
+16 | -5
 
ANZEIGEN
Tja, die Medien mal wieder. Woran liegt die hohe Selbstmordrate? An den Medien. Warum werden immer mehr Menschen psychisch Krank? Wegen der Medien.

Wenn man sich das Recht rausnimmt, das kollektive Unterbewusstsein der Menschheit zu kontrollieren, muss man eben auch die Verantwortung für sein Tun tragen. Und zwar nach dem Prinzip Auge um Auge, Zahn um Zahn.

Denn sie wissen nicht, was sie tun...

[ nachträglich editiert von blubberer1 ]
Kommentar ansehen
19.01.2014 10:08 Uhr von blubberer1
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
Und alles von Psychiatern mit kollektivem Grössenwahn gesteuert (Freud war bekanntlich Kokser)

Es gibt mehr als genug möglichkeiten, ein freies, selbstbestimmtes Leben ohne diese sozialdarwinistischen Eugenik-verherrlichenden Affen zu leben.

[ nachträglich editiert von blubberer1 ]
Kommentar ansehen
19.01.2014 10:14 Uhr von blubberer1
 
+3 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
19.01.2014 10:53 Uhr von fallobst
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
@ blubberer
Danke für den Link. Grottiger Rap für Geistig-minderbemittelte ohne Sinn für Rhythmus.
Kommentar ansehen
19.01.2014 11:10 Uhr von blubberer1
 
+1 | -11
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
19.01.2014 11:11 Uhr von moloche
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@fallobst

damit hast du ihn noch geschmeichelt!
Kommentar ansehen
19.01.2014 13:03 Uhr von KingPiKe
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN