18.01.14 19:07 Uhr
 5.173
 

CNN-Reporterin berichtet bekifft vom Cannabiskochkurs in Colorado

Die Redaktion des US-Nachrichtensenders CNN hatte eine Reporterin nach Colorado geschickt, um von dort live über die seit 01.01. freie Cannabiskaufmöglichkeit zu berichten.

Auf ihrer Tour lernte sie die nunmehr legalen Hanfaufzuchtsbetriebe sowie Einkäufe von Cannabis kennen. Auch von diesbezüglichen Kochkursen hatte sie sich überzeugt und berichtete davon im TV.

In der ausgestrahlten Livesendung hatte die Journalistin den Zuschauern ihre Erfahrungen aufgezeigt, was jedoch den Eindruck nach einer genüsslichen Bekanntschaft mit Cannabis erweckt: Ihre Kicheranfälle kamen jedenfalls auf YouTube mit vielen Klicks gut an.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Video, Cannabis, Reporter, CNN, Colorado
Quelle: www.nachrichten.at
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.01.2014 19:47 Uhr von Eleanor_Rigby
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
18.01.2014 22:35 Uhr von ILoveXenuuu
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
haha einfach super :) DAUMEN HOCH !

WANN ZIEHEN WIR NACH =!
Kommentar ansehen
18.01.2014 22:52 Uhr von Knopperz
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Ich muss ehrlich sagen, ich bin ein bischen neidisch :-)
Es wird dringend Zeit, das dass hier auch kommt :(
Kommentar ansehen
19.01.2014 10:41 Uhr von Dulle76
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
@ ILoveXenuuu
Wenn wir in Deutschland weiterhin soviel CDU wählen wohl nie.
Kommentar ansehen
19.01.2014 11:38 Uhr von LucasXXL
 
+1 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
19.01.2014 12:42 Uhr von mort76
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
...das geht auch noch VIEL besser:

http://www.youtube.com/...

...eines meiner absoluten Lieblingsvideos...SO moderiert man bekifft!
Kommentar ansehen
20.01.2014 19:17 Uhr von Schmollschwund
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Chokobonobo_
"Dann sind die illegalen Dealer in Zukunft nicht mehr wegen Drogenhandel sondern wegen Steuerhinterziehung dran und müssen wirklich mal ins Gefängnis."
-------------
Wohl kaum. Bei den Einnahmen, selbst bei Steuerhinterziehung sind wir in Zukunft Systemrelevant :)))

LucasXXL_
"Ich hätte die sofort gefeuert! "
--------------
Mit Deiner Meinung wärst Du bislang von 11 Betrieben gefeuert worden, und nur von 1 eingestellt.... ;)

Ich hoffe, dass es nicht mehr lange dauert, bis auch Merkel sich WIRKLICH mal positionieren muss. Da langt´s dann nicht mehr zu sagen: "Wir HALTEN dies für so gefährlich..." Dann muss sie es wissen oder es legalisieren.

In letzter Zeit kam viel Negatives vom Atlantik rüber, vielleicht nun endlich auch mal was Gutes.
Kommentar ansehen
21.01.2014 05:16 Uhr von mmk1988
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
erschreckend und traurig das es auf SN scheinbar nur kiffer gibt die ohne ihre drogen nicht klar kommen.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Prien am Chiemsee: Frau vor Supermarkt mit Messer getötet
Bundesregierung sucht dringend Abschiebehelfer
Türkei: Verbot von Kuppelshows im Fernsehen per Dekret


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?